Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel-Sanierung

Opel bekräftigt Stellenabbau in Spanien

Opel Logo Foto: dpa 144 Bilder

Opel hält an seinen Plänen fest, in seinem Werk in Spanien 900 Arbeitsplätze abzubauen. Dies teilte der US- Mutterkonzern General Motors (GM) dem Betriebsrat der Opel-Fabrik in Figueruelas mit.

08.02.2010

In dem Werk bei Saragossa sind 7.600 Mitarbeiter beschäftigt. Wie der Betriebsratsvorsitzende José Juan Arcéiz am Montag mitteilte, bot die Führung der GM-Niederlassung in Spanien der Arbeitnehmerseite an, den Abbau der Arbeitsplätze "sozialverträglich" zu gestalten.

GM stellt Bedingungen

Dazu seien allerdings Änderungen im Tarifvertrag erforderlich. Nähere Einzelheiten zu seinem Angebot wollte das Unternehmen erst bekanntgeben, wenn die Gewerkschaften sich zu Verhandlungen bereiterklärt hätten. Falls die Gewerkschaften sich gegen Verhandlungen aussprächen, müsste der Abbau der Opel-Arbeitsplätze "auf herkömmliche Weise" mit Hilfe von Entlassen und Abfindungen vorgenommen werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden