Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel

Sparmodelle in allen Klassen zur IAA

Foto: Opel 6 Bilder

Opel will ab 2008 in jeder Baureihe ein "Eco-Flex"-Modell anbieten, das geringen Verbrauch, niedrige Emissionen und Fahrspaß vereint. Das Premieren-Modell ist ein Opel Corsa 1.3 CDTI, der nur 119 Gramm CO2 pro Kilometer emittiert.

29.06.2007 Harald Hamprecht

Die Technik: Der Rüsselsheimer Automobilhersteller nutzt neue "Eco-Turbo"-Motoren, das heißt aufgeladene Triebwerke mit kleinerem Zylinderinhalt, die solche mit größerem Hubraum ersetzen.

Ab 2010 will General Motors zudem alle Opel-, Vauxhall- und Chevrolet-Modelle auch mit Bio-Ethanol (E85) anbieten, so wie es die schwedische Schwestermarke Saab bereits seit Jahren vormacht. 

Die schwedische Premiummarke erweitert das Angebot von umweltfreundlichen BioPower-Motoren bereits dieses Jahr auf die gesamte Modellpalette. Bei der amerikanischen Schwestermarke Cadillac ist eine entsprechende Bioethanol-Variante ab Herbst 2007 verfügbar.

Ihre Publikumspremiere feiern die neuen Modelle auf der IAA im September. Dort will Konzernmutter General Motors auch den "HydroGen4" präsentieren - die nächste Generation eines Wasserstoff-betriebenen Brennstoffzellen-Fahrzeugs.

Die neue Umwelt-Strategie des GM-Konzerns beinhaltet auch langfristig die Entwicklung neuer Aggregate: Von 2007 und 2012 will allein die Europa-Sparte des letztjährigen Weltmarktführers 16 neue Motoren-Familien mit insgesamt 93 Varianten auf den Markt bringen sowie zehn Getriebe-Familien mit 48 Varianten.

GM-Europe-Chef Carl Peter Forster betont deshalb voller Stolz: "Der CO2-Ausstoß eines Fahrzeugs ist eine wichtige Kenngröße, doch keinesfalls der einzige Maßstab für seine Umweltverträglichkeit. Deshalb beschränken wir uns nicht auf die Produktion einzelner, umweltfreundlicher Prestigeobjekte. Wir wollen, dass alle Modelle von GM Europe über den gesamten Lebenszyklus hinweg von der Entwicklung bis zum Recycling der verwendeten Materialien die Ressourcen bestmöglich schonen. Der Start der Eco-Flex-Umweltinitiative von Opel Anfang Juni war ein wichtiger Schritt. Damit fördern wir die Verschrottung von Altfahrzeugen, die heutigen Umweltanforderungen nicht mehr entsprechen."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden