Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel Vectra

Ausgezeichnet sitzen

Die "Aktion gesunder Rücken" (AGR) hat dem optionalen Multikontur-Sitz des Opel Vectra ihr Gütesiegel verliehen.

26.03.2003

Die "Aktion gesunder Rücken" (AGR) hat dem optionalen Multikontur-Sitz des Opel Vectra ihr Gütesiegel verliehen. Der ab Herbst dieses Jahres zunächst für den Vectra und den Signum verfügbare Sitz unterscheidet sich in drei wesentlichen Punkten vom Seriensitz: Eine auch in der Höhe verstellbare Beckenkammabstützung (Lordosenstütze), eine verstellbare Sitzfläche und die aktive Klimatisierung. Ähnliche Hightech-Sitze gab es bisher nur für Kunden von Oberklasse- und Luxuslimousinen. Der genaue Aufpreis steht noch nicht fest, wird aber rund 1.400 Euro gegenüber der Basis-Ausführung betragen.

Schon bei der Konstruktion des 18-fach verstellbaren Multikontur-Sitzes hat sich Opel nach eigenen Angaben am Anforderungskatalog der AGR orientiert. Dieser umfasst nicht nur großzügige Möglichkeiten der Längs-, Höhen- und Neigungs-Einstellung. Die Experten fordern von einem ergonomischen Autositz auch eine verstellbare Tiefe der Sitzfläche und eine individuell justierbare Lordosenstütze. Außerdem muss die Lehne samt Kopfstütze mindestens 850 Millimeter hoch reichen, um auch den Schulterbereich genügend abzustützen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden