6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel-Sanierung

Vertragsunterzeichnung nächste Woche

Opel Logo Foto: Opel 144 Bilder

Der Vertrag für die Opel-Übernahme durch den österreichisch-kanadischen Zulieferer Magna soll nach Angaben aus Verhandlungskreisen Anfang nächster Woche unterschrieben werden.

06.10.2009

Die Verhandlungen um den Opel-Verkauf laufen noch

Momentan liefen intensive Gespräche mit allen Beteiligten, sagte eine mit den Verhandlungen vertraute Person am Dienstag (6.10). Anfang nächster Woche sei ein realistischer Zeitrahmen.

Zustimmung der EU-Wettbewerbshüter ist nicht dringend notwendig

Denkbar ist, dass GM und Magna den Kauf von Opel still und leise abschließen. Möglicherweise wird die Vertragsunterzeichnung erst im Nachhinein mitgeteilt, hieß es. Momentan steht noch die Zustimmung der Opel-Arbeitnehmervertreter aus. Außerdem prüfen die EU-Wettbewerbshüter in Brüssel die Zulässigkeit der geplanten deutschen Hilfen im Falle einer Magna-Übernahme. Ihre Zustimmung ist aber für die Unterzeichnung eines Kaufvertrages nicht zwingend notwendig.

EU-Kommission will noch mehr Infos

Bei der Überprüfung geplanter Hilfen für den Autobauer Opel fordern die EU-Wettbewerbshüter weitere Informationen aus Berlin. "Wir warten auf den Betrag (für die Hilfen) und die Bedingungen dafür", sagte der Sprecher von EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes am Dienstag in Brüssel. Er hatte bereits am Montag bestätigt, dass die Wettbewerbshüter die Zulässigkeit der deutschen Unterstützung prüfen. Das Konzept des designierten Opel-Käufers Magna sieht staatliche Kredite und Bürgschaften von 4,5 Milliarden Euro vor. Die Kommission wacht darüber, dass der freie Wettbewerb in der Union bei der Vergabe von staatlichen Subventionen nicht verzerrt wird.


Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden