Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Opel wieder mit Gewinn

GM Europe verdient wieder Geld

Opel GM Logo Foto: dpa

Der Autobauer Opel scheint in die Erfolgsspur zurückgefunden zu haben: Der US-Mutterkonzern General Motors hat in seinem Europageschäft im zweiten Quartal operativ wieder Geld verdient.

04.08.2011 dpa

Das Europageschäft von General Motors warf im zweiten Quartal operativ 102 Millionen Dollar oder umgerechnet 72 Millionen Euro ab - und das inklusive aller Aufwendungen für den Umbau von Opel und der britischen Schwestermarke Vauxhall, wie ein Firmensprecher am Donnerstag (4.8.) in Rüsselsheim erläuterte. Im Vorjahreszeitraum war noch ein Verlust von 160 Millionen Dollar angefallen.

"Wir liegen ganz klar im Aufwärtstrend", erklärten Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke und der Aufsichtsratsvorsitzende Nick Reilly in einem gemeinsamen Brief an die Belegschaft. Es ist jedoch unklar, ob Opel auch im Rest des Jahres profitabel bleiben wird. Das zweite Halbjahr ist meist das schwächere in der Branche. Zudem machen die Kosten für die Restrukturierung, höhere Preise für Stahl sowie Währungsschwankungen Opel zu schaffen. Satte Gewinne wird es erst im Jahr 2012 geben, hatte das Management stets betont.

GM verdient prächtig

"Die Investitionen von GM ins Spritsparen, ins Design und die Qualität zahlen sich auf der ganzen Welt aus", sagte Konzernchef Dan Akerson am Donnerstag (4.8.) in Detroit. Unterm Strich konnte GM seinen Gewinn auf 2,5 Milliarden Dollar nahezu verdoppeln. Das Geld brachten weiterhin vor allem die Autoverkäufe in der Heimat. Insgesamt stieg der Umsatz um 19 Prozent auf 39,4 Milliarden Dollar. Das war weit mehr als die Börsianer erwartet hatten: Vorbörslich stieg die Aktie um 3 Prozent.
 
GM dürfte in diesem Jahr wieder zur Nummer eins der Autobranche aufsteigen nach der Zahl der verkauften Wagen. Der japanische Rivale Toyota hatte die Amerikaner einst vom Thron gestoßen, leidet jetzt aber unter den Folgen des schweren Erdbebens vom März. Über Monate ruhten weite Teile der Produktion, während GM seine Kapazitäten kontinuierlich aufstockte.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden