6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Pannen-Ärger

Nordkorea verbietet Japan-Autos

Foto: dpa

Der nordkoreanische Diktator Kim Jong Il hat nach einer Meldung einer südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap die Beschlagnahmung aller japanischen Autos im Land angeordnet.

19.02.2007

Einen entsprechenden Auftrag habe Kim dem Verteidigungsausschuss erteilt - dies ist die höchste politische Instanz des Landes. Als Grund für die drastische Maßnahme nennt die Agentur, die von "Spiegel Online" zitiert wird, der Diktator habe sich über ein liegengebliebenes Fahrzeuge geärgert, das die Straße blockiert hat.

Nur Japaner unterwegs

Allerdings könnte diese Aktion auch eine Rache-Reaktion auf die von Tokio verhängten Sanktionen nach dem nordkoreanischen Atomwaffentest Anfang Oktober darstellen.

Das Verbot japanischer Autos wird den Herrscher und sein Volk jedoch vor große Probleme stellen, stammen in Nordkorea doch fast alle Autos aus japanischer Produktion.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden