Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Paris Auto Show

Der große Auftritt der Strategen

Foto: Nissan

Ja klar. Blitzendes Chrom aller Orten, PS-Protze und lächelnde Mädels. Die Zutaten zur Auto-Glimmer-Show an der Seine werden sein wie immer. Mehr noch wird Paris aber die Bühne für die Strategen, wohin die Autoindustrie rollt.

27.09.2006

Eigentlich nichts Neues, könnte man sagen. Immer wenn sich für eine der großen Messen in Frankfurt, Tokyo, Detroit oder eben nun in Paris der Vorhang hebt, geht es um Großes, um die Zukunft der Autoindustrie um neue Trends und um neue Konzept-Cars, die von der künftigen Autowelt künden um letztlich doch in den Aservatenkammern der Prototypen-Heger zu verstauben.

Vor dem Start der Messe (30. September - 9. Oktober) ballern die Presseabteilungen die News im Stundentakt heraus, die Botschaft ist die immergleiche. Sie kündet von Innovationskraft, Flexibilität und vom neuen Trend, den man nun ganz sicher entdeckt zu haben glaubt. Auffallend oft dabei: Die Kunde vom "grünen" Auto von morgen. Am Montag (24.9.) verkündete Honda, dass man 2009 nicht nur ein Brennstoffzellen-Auto in den USA auf den Markt bringen werde, sondern auch noch einen Diesel, der so rein ist, dass man Ruß nicht mal mehr ahnt. Was natürlich in enger Korrespondenz mit der Mercedes-Verlautbarung zu sehen ist, alle Dieselmotoren mit Blue Tec ausstatten zu wollen.

Mindestens jeder zweite Hersteller posaunt die Nachricht vom Cross-Over hinaus, jenen Fahrzeugen die alles sein wollen. Ach ja, einen Hybriden werden die Cross-Over auch haben, natürlich.

Cross-Over ist herrlich, vor allem, weil die Auto-Gattung vorzüglich zur gegenwärtigen Lage der Autoindustrie passt: Jeder will alles, aber keiner scheint so recht zu wissen, wohin die Reise geht. Die Luft vibriert in der Autoindustrie vor und in diesen Tagen des Pariser Autosalon. Im US-Bundesstaat Kalifornien wurden sechs weltweit agierende Autohersteller angeklagt, nicht genügend gegen den Treibhauseffekt unternommen zu haben, in Europa tobt weiter der Streit um Feinstaubbelastungen in den Städten, die Käufer üben Zurückhaltung und mit General Motors und Ford taumeln zwei Industrie-Giganten am wirtschaftlichen Abgrund entlang.

Kann sein, dass die Autowelt nach Paris nicht mehr ist wie zuvor

Kann sein, dass die Autowelt nach Paris nicht mehr ist wie zuvor. Dort treffen sich die Würdenträger von GM und Renault-Nissan zu den wohl entscheidenden Gesprächen, ob und wenn wie tief gehend es zur Allianz zwischen den beiden Auto-Supermächten kommt. Gehen die beiden wirklich zusammen, dürfte das die Machtverhältnisse im internationalen Autogeschäft erschüttern.

Derweilen ist Umwälzendes auf der Produktebene längst im Gang. Waren es gestern die Großraumlimousinen und Vans, die für Wachstum sorgten, sind es nun die mittelgroßen SUV die praktisch alle Hersteller auffahren. Während die Großraumlimos und Vans nach einer aktuellen Studie von B&D-Forecast mit einem Marktanteil von 12,9 Prozent ihren Zenit in diesem Jahr überschreiten werden und bis 2008 auf 11,3 Prozent zurück fallen, steckt das Wachstum im Segment der SUV oder Cross-Over oder welche Namensschöpfungen sonst noch von den Marketingabteilungen hervorgezaubert werden. Jedenfalls wird der Marktanteil vom Schlage eines Opel Antara von 6,4 Prozent heute auf 9,2 Prozent in 2008 klettern.

Weiter verlieren werden die klassischen Autoformate wie etwa Kombis. Das trifft vor allem Volumenhersteller wie Peugeot, Ford, Opel und Renault. Umso spannender wird es sein zu sehen, welcher Hersteller die passende Antwort auf die Marktbedürfnisse von morgen gibt. Das wird aber nicht nur über die Optik geschehen sondern mehr noch über die Technologien von morgen. Wer da die richtige Antwort hat? Auch dazu wird es Antworten in Paris geben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige