Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Paris - New York

Mit dem Jeep um die Welt

Foto: Extrem Events 18 Bilder

Extrem-Tourer Matthias Jeschke hat mit dem Auto schon das ein oder andere Abenteuer bestritten. Diesmal geht es für ihn und sein Team mit drei Jeep Rubicon-Modellen von Paris auf dem Landweg nach New York.

07.11.2008 Uli Baumann

Der Startschuss für die historische Expeditionsfahrt Paris - New York Transcontinental fiel bereits Anfang Oktober auf dem Pariser Auto Salon. Mit einem letzten Fototermin vor dem Brandenburger Tor verließ die Tour jetzt den westlichen Teil Europas nach Osten in Richtung New York, wo die Expedition voraussichtlich im Mai 2009 eintreffen wird.

Bis dahin müssen Jeschke und sein Team Russland bis an die äußerste Spitze Eurasiens durchqueren und damit als erstes Team die Beringstraße mit radbetriebenen Fahrzeugen aus eigenem Antrieb überqueren. Etwa im Februar 2009 soll dann die Beringstraße auf Eis überfahren werden. Da die Meerenge seit vielen Jahren nicht mehr vollständig zugefroren ist, werden Schwimmsysteme als Sicherung eingesetzt, die die Fahrzeuge im Falle eines Einbrechens ins Eis oder über offene Wasserflächen bis zur nächsten befahrbaren Eisscholle bringen sollen.

Zielankunft im Mai 2009

Hat das Team erst einmal amerikanisches Festland erreicht, wartet die dritte Herausforderung. Die Mitglieder der Expedition haben sich das noch nie erreichte Ziel gesetzt, Fairbanks von Wales aus, im äußersten Nord-Westen des US-Bundesstaats Alaska, zu erreichen. Von Fairbanks aus setzt das Team seine Reise fort, um nach der Durchfahrung Kanadas die USA von West nach Ost zu durchqueren und New York zu erreichen.

Die Fahrt führt durch 21 Länder, unter anderem durch Russland, die Mongolei, Alaska, Kanada und die USA. Das Team wird New York voraussichtlich im Juni 2009 erreichen.

Betankt werden die Fahrzeuge während der Tour mit Biokraftstoff, als Schmiermittel für die Motoren, Achsen und Getriebe werden ausschließlich Bio-Öle verwendet. Die fast 43.000 Kilometer verlaufen damit nahezu CO2-neutral.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden