Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Partikelfilter

Jaguar/Land Rover mit Entwarnung

Foto: ams

Der deutsche Jaguar und Land Rover Importeur hat im Partikelfilter-Skandal jetzt offiziell Stellung bezogen und eine Entwarnung für alle in seinen Modellen verbauten Filter ausgesprochen.

27.11.2007

Die von Jaguar und Land Rover verbauten Original-Nachrüstfilter seien von der Rückgabe der Allgemeinen Betriebserlaubnis der GAT Filter nicht betroffen, heißt es in einer Meldung vom Montag (26.11.).

Alle seit Anfang 2006 angebotenen Nachrüstsätze verfügen jeweils über eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE). Die  Erteilung der ABE bestätigt, dass alle gesetzlichen Voraussetzungen  entsprechend der Anlage XVI zu §47 Abs. 3a erfüllt worden sind, so die Jaguar-Stellungnahme weiter. Diese Originalfilter haben eine allgemein gültige Jaguar und Land Rover Betriebserlaubnis und sind in keinster Weise von der Rückgabe der GAT ABE betroffen. Der Handel verfügte jedoch anfangs über einige Filter mit GAT ABE. Der Verkauf dieser Filter  wurde mit Wirkung vom 20. November eingestellt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige