Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Die Partikelfilter-Autos

Jetzt noch nachrüsten und kassieren

Foto: dpa 86 Bilder

Mit dem Jahreswechsel und den damit verbundenen Verschärfungen zahlreicher Umweltzonen wird für viele Diesel-Besitzer die Plaketten-Problematik wieder aktuell. Eine Partikelfilternachrüstung kann weiterhelfen, aber die Zeit drängt.

11.12.2009 Uli Baumann

Nicht, dass zum Jahreswechsel die Angebote an Nachrüstfiltern verschwinden würden, aber die Chance auf einen staatlichen Zuschuss zur Nachrüstung ist ab dem 31. Dezember nach jetztiger Rechtslage endgültig verwirkt.

Noch können 174.000 Förderungen gewährt werden

Wurde früher die Filterförderung im Rahmen der Kfz-Steuer angerechnet, so wird der 330 Euro-Zuschuss für den Filter seit 1. August 2009 direkt ausbezahlt. Die im Bundesetat dafür vorgesehenen 66 Millionen Euro reichen allerdings nur für 200.000 Filternachrüstungen. Nach Angaben des ZDK sind fast acht Millionen Fahrzeuge in Deutschland unterwegs die nachrüstbar wären. Eine Aufstockung des Etats ist derzeit allerdings nicht in Sicht. Auch wenn die Bafa aktuell (Stand 17.11.) noch über 87 Prozent der Fördermittel verfügen kann, gilt die Förderfrist bis zum 31. Dezember. Sollte der Etat bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht ausgeschöpft sein, ist nach Bafa-Angaben politisch noch nicht darüber entschieden, ob mit dem Restetat weiter gefördert wird, oder ob die Gelder in andere Projekte abfließen.

Voraussetzung für die Förderung ist unter anderem der bestätigte ein Einbau des Filters vor dem 31. Dezember. Zudem gilt diese Förderung nur für Dieselfahrzeuge, die vor dem 31. Dezember 2006 erstmals zugelassen wurden. Die Anträge für die Förderung können noch bis zum 15. Februar bei der Bafa gestellt werden. Aber auch hier gilt wie bei der Abwrackprämie - wer zuerst kommt, kassiert zuerst.

Mit Nachrüstung von rot auf grün ist möglich

Bei einigen Fahrzeugtypen kann durch die Nachrüstung eines Partikelfilters sogar eine Verbesserung um zwei Stufen erreicht werden (Fahrzeuge ohne Plakette: gelb; Fahrzeuge mit roter Plakette: grün). Das erhält nicht nur die Mobilität, sondern steigert auch den Wert der Fahrzeuge. Bereits vorhandene Katalysatoren dürfen beim Einbau laut Gesetz nicht älter sein als fünf Jahre oder 80.000 Kilometer, ansonsten muss auch dieser ersetzt werden. Gefördert werden nur Fahrzeuge die in den Zulassungsdokumenten als Pkw oder Fahrzeug der Klasse M1 ausgewiesen sind. Nicht gefördert werden Wohnmobile und andere Fahrzeuge die nach Gewicht besteuert sind.

Besonders attraktiv machen Ford und Mazda derzeit ihren Kunden die Partikelfilternachrüstung. So kostet bei Ford die Nachrüstung für viele Diesel-Motorisierungen (entweder Euro 3- oder Euro 4-Fahrzeuge) nur 133,33 Euro (zuzüglich Einbau und 19 Prozent Mehrwertsteuer). Die Nachrüstung gibt es somit für diese Autos quasi zum Nulltarif.

Mazda hingegen senkt den Preis für die Partikelfilter auf exakt 330 Euro, so dass der Kunde nur noch für den Einbau aufkommen muss.

Nachrüstung steigert den Fahrzeugwert

Filternachrüstungen bieten aber auch nahezu alle andere Hersteller direkt an. Optional können Nachrüstwillige sich auch auf dem freien Markt umsehen, wo sich rund ein halbes Dutzend Anbieter tummeln. Die Anbieter mit dem größten Angebot sind dabei Twin Tec, HJS, Oberland-Mangold und Eberspächer. Im Schnitt kostet eine Nachrüstung rund 650 Euro, in Einzelfällen können aber auch bis über 1.000 Euro fällig werden. Auch wenn hier die Förderung nicht alle Kosten abdeckt, profitieren die Halter hier von einer Wertsteigerung des Fahrzeugs. Das ZDK beziffert die Wertsteigerung eines nachgerüsteten Pkw mit gut 1.000 Euro.

Und so geht es: Partikelfilter nachrüsten lassen, mit der Einbaubescheinigung und der ABE bei der Zulassungsstelle in die Papiere eintragen lassen und dann online den Antrag bei der Bafa ausfüllen, ausdrucken und mit den geforderten Nachweisen einschicken. Wird dem Antrag stattgegeben, folgt bald die Überweisung des 330 Euro-Zuschusses sowie ein vom Finanzamt korrigierter Steuerbescheid.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen exemplarisch Autos, die mit einer Nachrüstung die grüne Umweltplakette erlangen können.

BundeslandOrtStatusrot / gelb / grüngelb / grüngrün
Baden-WürttembergFreiburggeplant01.01.201001.01.2012k. A.
Heidelberggeplant01.01.201001.01.2012k. A.
Heilbronnaktiv01.01.200901.01.2012k. A.
Herrenbergaktiv01.01.200901.01.2012k. A.
Ilsfeldaktiv01.03.200801.01.2012k. A.
Karlsruheaktiv01.01.200901.01.2012k. A.
Leonbergaktiv01.03.200801.01.2012k. A.
Ludwigsburgaktiv01.03.200801.01.2012k. A.
Mannheimaktiv01.03.200801.01.2012k. A.
Mühlackeraktiv01.01.200901.01.2012k. A.
Pfinztalgeplant01.01.201001.01.2012k. A.
Pforzheimaktiv01.01.200901.01.2012k. A.
Pleidelsheimaktiv01.07.200801.01.2012k. A.
Reutlingenaktiv01.03.200801.01.2012k. A.
Schwäbisch Gmündaktiv01.03.200801.01.2012k. A.
Stuttgartaktiv01.03.200801.07.2010k. A.
Tübingenaktiv01.03.200801.01.2012k. A.
Ulmaktiv01.01.200901.01.2012k. A.
BayernAugsburgaktiv01.07.200901.10.201001.10.2012
Münchenaktiv01.10.2008k. A.k. A.
Neu-Ulmaktiv01.10.200901.01.2012k. A.
Regensburggeplantunbekanntk. A.k. A.
BerlinBerlinaktiv01.01.200801.01.201001.01.2010
BremenBremenaktiv01.01.200901.01.201001.07.2011
HessenFrankfurt a. M.aktiv01.10.200801.01.201001.01.2012
NiedersachsenHannoveraktiv01.01.200801.01.200901.01.2010 *
Osnabrückgeplant04.01.201003.01.201103.01.2012
Nordrhein-WestfalenBochumaktiv01.10.2008k. A.k. A.
Bonngeplant01.01.2010k. A.k. A.
Bottropaktiv01.10.2008k. A.k. A.
Dortmundaktiv01.01.2008k. A.k. A.
Duisburgaktiv01.10.2008k. A.k. A.
Düsseldorfaktiv15.02.200901.01.2012k. A.
Essenaktiv01.10.2008k. A.k. A.
Gelsenkirchenaktiv01.10.2008k. A.k. A.
Kölnaktiv01.01.200801.01.2010k. A.
Mülheim a.d. Ruhraktiv01.10.2008k. A.k. A.
Münstergeplant01.01.201001.01.2010k. A.
Oberhausenaktiv01.10.2008k. A.k. A.
Recklinghausenaktiv01.10.2008k. A.k. A.
Wuppertalaktiv15.02.200901.01.2011k. A.
SachsenLeipziggeplant01.01.201101.01.201101.01.2011
* Per Erlassauch Dieselfzmit gelberPlakette - befristetbis 2011
Umfrage
Haben Sie eine Umweltplakette am Auto?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige