Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Pebble Beach-Auktion von RM Auctions

Steve McQueens Kameraauto zu kaufen

1968er Ford GT40 Gulf/Mirage Lightweight Racing Car Foto: RM Auctions 15 Bilder

Zwei legendäre Ford GT40 werden im Rahmen des Pebble Beach Concours versteigert: Das Kameraauto von Steve McQueens "Le Mans" und eine originale GT40-Werks-Straßenversion.

22.08.2012 Kai Klauder

Die beiden Ford GT40, die am 17. und 18. August 2012 im Rahmen des Pebble Beach Concours d'Elegance versteigert werden, gehören aufgrund ihrer Geschichte und ihres originalen Zustands zu den begehrtesten Exemplaren des legendären amerikanischen Supersportwagens.

Ein Ford GT40 mit Renn- und Filmhistorie

Der 1968er Ford GT40 Gulf/Mirage Lightweight Rennwagen mit Chassisnummer P/1074 (Lot 139) hat eine bewegte Geschichte. Er ist der erste von wenigen Lightweight-Versionen und wurde für das J.W.A./Gulf-Team aufgebaut. Nach zahlreichen Renneinsätzen, unter anderem auch in Daytona und Le Mans mit Jacky Ickx am Steuer, wurde der Wagen an die Produktionsfirma Solar Productions veräußert und als Kameraauto bei den Dreharbeiten zu Steve McQueens Film "Le Mans" eingesetzt.

Die Historie von P/1074 ist gut dokumentiert, er startete bei der "GT40 25th Anniversary Reunion" in Watkins Glen und der "GT40 30th Anniversary Reunion" in Elkhart Lake. Im Jahr 2000 wurde der Wagen sorgfältig restauriert und hatte einen großen Auftritt mit Jackie Oliver am Steuer beim Goodwood Festival of Speed. P/1074 wird am 17. August versteigert. Das Estimate wird nur auf Anfrage mitgeteilt.

Schon im letzten Jahr sorgte ein Wagen mit Verbindung zum "King of Cool" für einen Rekordpreis. Sein Porsche 911 S erzielte 1,38 Millionen US-Dollar.

Original und unrestauriert

Der zweite GT40, Chassisnummer P/1059, kommt am 18. August unter den Hammer und wird als einer der GT40 mit der geringsten Laufleistung angepriesen. Von dem GT40 Mk I wurden 87 Werksautos hergestellt, 31 davon als Straßenversionen. P/1059 ist einer davon. Er ist einer insgesamt 31 Werks-Straßenversionen des GT40 MkI. Zudem gehörte der jetzt angebotene GT40 zu den 20 Fahrzeugen, die 1966 in den USA für eine Werbetournee eingesetzt wurden, um den Wagen bekannt zu machen. Daher trägt er auch die auffällige Lackierung in Perlmuttweiß mit hellblauen Streifen.

Nach der Werbetour blieb P/1059 zunächst für einige Jahre im Besitz von Eduard Schoenherr und wurde bei Stark Hickey Ford, einem Händler in Detroit, gewartet. 1973 erwarb der Kaufmann, Gastronom und GT40-Fan Herb Wetanson den Wagen und setzte ihn bei Rennen ein. Wetanson besaß sechs verschiedene Ford GT40. Mit einer Laufleistung von 2.000 Meilen verkaufte er P/1059 an den Sammler Jack Frost aus Dubuque, Iowa, der den GT40 auf den neuesten Sicherheitsstandard brachte. So ließ er Aluminiumtanks und einen Feuerlöscher einbauen.

Estimate bei 2,3 bis 2,7 Millionen Dollar

Auch dieser GT40 nahm 1994 am "GT40 30th Anniversary Reunion" in Elkhart Lake teil. Bis 2002 gehörte der Wagen zur Sammlung Frosts. Der aktuelle Besitzer kaufte P/1059 mit einer Laufleistung von rund 4.500 Meilen und ließ die Technik überarbeiten. Die Weber-Vergaseranlage wurde demontiert und überholt, eine neue Kraftstoffpumpe eingebaut. Der aktuelle Tachostand soll 4.749 Meilen betragen. Das Estimate beträgt 2,3 bis 2,7 Millionen US-Dollar.

Die beiden Ford GT40 werden von RM Auctions im Rahmenprogramm des Pebble Beach Concours d'Elegance versteigert.

AAntique through 1915
C-1American Classic Open
C-2American Classic Closed
D-1Stutz 1911 to 1924
D-2Stutz Classic
HRolls-Royce Silver Ghost through 1919
I-1125 Years of Benz, Daimler, Mercedes and Mercedes-Benz
I-2Mercedes-Benz 500K through 770K
I-3Benz, Daimler, Mercedes and Mercedes-Benz Preservation
J-1European Classic Open
J-2European Classic Closed
KPrewar Sports and Racing
L-1Prewar Preservation
L-2Postwar Preservation
M-1Ferrari Grand Touring
M-250th Anniversary of the Birth of the Ferrari 250 GTO
O-1Postwar Sports
O-2Postwar Touring
O-3Postwar American Special Coachwork
XItalian Motorcycles
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige