Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Perfekt

Demel wird Fiat-Boss

Foto: dpa

Update ++ Der ehemalige Audi-Chef Herbert Demel ist der neue Chef der Fiat-Autosparte. Der 49-jährige gebürtige Wiener hat einen entsprechenden Vertrag unterschrieben und wird am 15. November sein Amt antreten.

08.10.2003

Dies teilte der Turiner Konzern am Mittwoch (8.10.) mit. Demel, derzeit Chef des Automobil-Zulieferers Magna Steyr in
Österreich löst Giancarlo Boschetti ab, der aus Altergründen ausscheiden wird. "Herbert Demel wird mit seiner großen Erfahrung in der Auto-Industrie, sowohl was die Konstruktion als auch was die Zulieferung betrifft, zweifellos großen Anteil am zukünftigen Erfolg von Fiat Auto haben", sagte Frank Stronach, Präsident von Magna International, zu der die Magna Steyr gehört. "Demel ist ein ausgezeichneter Manager, ein großer Experte was Produkt und Technologie betrifft", erklärte Giuseppe Morchio, Fiat-Vorstandschef.

Im Vorfeld hat es um die Neubesetzung Verwirrung und Spekulationen gegeben. So wurde der frühere Ford-Europachef Martin Leach als möglicher Kandidat für den Fiat-Posten gehandelt. Die Verhandlungen seien vor allem an einem Streit zwischen Ford und Fiat über eine vertragliche Klausel gescheitert, die Leach zunächst eine Anstellung bei der Konkurenz verbietet, hieß es in den vergangenen Tagen. Auch die Demel-Verpflichtung scheint nicht perfekt gelaufen zu sein. So hatte der 49-Jährige nach Presseberichten bereits im Sommer eine Fiat-Offerte zunächst abgelehnt. Erst als die Italiener ihm weitgehende Eigenregie bei der Wiederbelebung der Turiner Traditionsmarke zusicherten, habe Demel eingewilligt.

Demel hatte 1984 bei Bosch angefangen. 1990 kam er zu Audi nach Ingolstadt und wurde dort 1994 Chef. 1997 wechselte er zu VW do Brasil und im Oktober 2002 zu Magna Steyr. Bei Magna Steyr ist Demels Aufgabe vornehmlich gewesen, die Produktion zu erhöhen, um der steigenden Nachfrage für Mercedes-Benz und Chrysler-Modelle sowie für den X3-Geländewagen von BMW nachzukommen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Beliebte Artikel Ford Leach darf gehen
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige