Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Peugeot 207 Epure

CC-Concept

16 Bilder

Im ersten Halbjahr 2007 soll das wieder CC getaufte Cabrio mit faltbarem Hardtop auf den Markt kommen. Einen Vorgeschmack auf das Serienmodell bietet die Studie 207 Epure auf dem Auto Salon in Paris.

07.09.2006

Dabei setzen die Franzosen vor allem auf innovative Technik. Denn neben den optischen Reizen des perlmuttweißen Concept-Cars sollen sich die Augen der Messebesucher auf das richten, was unter der Haube steckt: die Genepac (Genérateur electrique à pile a combustible) genannte und 20 kW starke Brennstoffzelle. Sie soll eine Reichweite von 350 Kilometern und eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h ermöglichen. Im Schubbetrieb kann Energie zurückgewonnen und in der Lithium-Ionen-Batterie gespeichert werden.

Wie die jüngsten 207 Modelle trägt auch die Studie des neuen Coupé-Cabrios das breit grinsende Markengesicht. Die gepfeilte Fronthaube wird von den langgezogenen LED-Leuchten flankiert. In der Mitte prangt das chromumrandete Löwenlogo. Die Frontscheibe fällt deutlich flacher aus und reicht fast bis über die Köpfe der Frontpassagiere. Den hinteren Abschluss bildet das Stummelheck, in dem sowohl das zweigeteilte Klappdach als auch die fünf Tanks für den Brennstoffzellenantrieb Platz finden sollen. Für üppiges Reisegepäck dürfte also nur wenig Raum zur Verfügung stehen.

Charakteristisch sind weiterhin die kurzen Überhänge, die großen Rückleuchten und das Löwenlogo am Heck, unterhalb der mittig positionierten, schmalen Zusatzbremsleuchte. Leichtmetallfelgen im Neunspeichen-Design unterstreichen den dynamischen Auftritt.

Der weiße Farbton des Epure zieht sich durch den gesamten Innenraum inklusive Armaturenträger, Mittelkonsole und Lenkrad - den Kontrast dazu bildet das grelle Grün der Böden und der Naht an den Vordersitzen. Auffällig sind auch die verchromten Überrollbügel hinter den Fondsitzen. Wie bei 2+2-Sitzern üblich, dürfte das Wort Beinfreiheit in der zweiten Sitzreihe aber eher ein Fremdwort bleiben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden