Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Peugeot 308 Erlkönig

Der 308-Nachfolger heißt weiter 308

Erlkönig Peugeot 301 Foto: SB-Medien 7 Bilder

Peugeot wird den Nachfolger des 308 2013 auf den Markt bringen und das neuen Modell wird nicht unter der Nomenklatur 301 firmieren.

27.01.2012 Holger Wittich

Stattdessen behält der Peugeot 308 seine letzte Ziffer, schließlich passt die Nummer 8 gerade in das allgemeine Baureihen-Bild (508, 3008, 208) bis hin zum 2014 kommenden 108. Und auch im prosperierenden China-Markt möchte das Unternehmen sicher nicht auf die Glücksbringende "8" in der Modellbezeichnung verzichten. Erste Erlkönig-Bilder des Prototypen, der noch unter der Karosserie des alten 308 erprobt wird, sind uns nun gelungen.

Neuer Peugeot 308 mit BMW-Motoren

Der Peugeot 308 baut auf der gleichen Plattform auf, wie der Citroen C4 oder DS4. Wird im Vergleich zum neuen Peugeot 308 nur um wenige Zentimeter wachsen, jedoch leichter und flacher ausfallen. Neben e-HDI-Aggregaten in mehreren Leistungsstufen kommen im neuen Peugeot 308 auch die mit BMW entwickelten Benziner zum Einsatz. Dazu zählen der Dreizylinder-Turbo mit 135 PS sowie der 200 PS starke 2,0-Liter-Turbo. Die CO2-Emissionen soll im Bestfall unter 100 Gramm pro Kilometer liegen.
 
Der Peugeot 308 wird als Drei- und Fünftürer aufgelegt, außerdem ist  eine SW-Version sowie ein Cabrio-Coupé am Start. Das Top-Modelle wird der Peugeot 308 RCZ sein.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige