Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Peugeot 508 auf dem Autosalon Paris 2010

508 - der neue König der Löwen

Peugeot 508 Paris 2010 Foto: SB-Medien 31 Bilder

Der neue Peugeot 508 wird als Limousine und Kombi auf dem Autosalon in Paris seine Weltpremiere feiern. Das neue Modell, das die Baureihen 407 und 607 ersetzen wird, soll ab Anfang 2011 europaweit in den Handel gehen.

06.09.2010

Der neue Peugeot 508 soll als Reiselimousine die neue Peugeot-Designsprache mit Ästhetik und Eleganz verknüpfen. Modern gibt sich auch das Antriebsportfolio, das Start-Stopp-Systeme genauso berücksichtigt wie Hybridtechnologie. Sein Debüt gibt der Peugeot 508 auf dem Autosalon in Paris im Oktober.

Peugeot 508 auf dem Autosalon Paris 59 Sek.

Neue Peugeot-Designsprache

Das Design der 4,79 Meter langen Limousine gab schon die Designstudie Peugeot SR1 vor. Das Löwenmaul wird kleiner, der Blick durch neue Scheinwerfereinheiten schärfer. Deutlich reduziert wurde auch die Nase auf der kräftig konturierten Motorhaube, die das Löwenlogo trägt. L-förmige Scheinwerfereinheiten in der Frontschürze runden das neue Peugeot 508-Gesicht ab.

Die coupéhafte Dachlinie reicht bis weit ins Heck, lässt der Heckklappe nur noch Entfaltungsmöglichkeiten als hochaufragender Stummel-Bürzel. Eine verchromte Querspange setzt einen glänzenden Akzent. Die dreidimensional ausgeführten Rückleuchten ziehen sich weit um die Flanken. Im Untergeschoss steuert ein Diffusorelement eine Portion Sportlichkeit bei. Je nach Motorvariante lugen die verchromten Auspuffendrohe ein- oder beidseitig daraus hervor.

Peugeot 508 SW debütiert in Paris

Klar strukturiert präsentiert sich das Cockpit des Peugeot 508. Die Mittelkonsole nimmt nahezu alle Bedienelemente auf. Hoch im Armaturenbrett thront der Navigationsbildschirm. Die Grundversorgung des Fahrers übernehmen vier Rundinstrumente, die ein Zentraldisplay in ihre Mitte nehmen.

Neben der Peugeot 508 Limousine wird in Paris auch der Peugeot 508 SW gezeigt, der zusätzlich über ein Panorama-Glasdach verfügt. Der Kombi überragt die Limousine mit 4,81 Meter um zwei Zentimeter. Die stark abfallende Dachlinie lässt keine Raumwunder erwarten. Aber auch der 407 SW war schon als Lifestyle-Kombi weniger auf Transportvolumen als auf eine gefällige Optik getrimmt. Während der Kofferraum der Limousine zwischen 515 und 1.381 Liter schluckt, sind es beim Peugeot 508 SW 560 respektive 1.865 Liter.

Start-Stopp und Diesel-Hybrid im Peugeot 508

Wenn die neuen Peugeot 508-Modelle Anfang 2011 europaweit in den Handel kommen, arbeiten unter deren Motorhaube Motoren mit einer Leistung zwischen 112 und 204 PS. Wie bereits die Konzernschwester Citroen setzt auch die Löwenmarke das so genannte e-HDi-System ein. Hierbei wird der 112 PS starke 1,6-Liter- HDi  mit einem automatisierten Sechsganggetriebe, Start-Stopp-Automatikund Bremsrekuperation kombiniert. Der CO2-Ausstoß soll sich somit bei 109 Gramm pro Kilometer, der Durchschnittsverbrauch bei 4,2 Litern auf 100 Kilometern einpendeln. Daneben bietet Peugeot den 508 mit dem normalen 1.6 HDI und Fünfgang-Schaltgetriebe, zwei Zweiliter HDi (140 und 163 PS, Sechsgang-Automatik) und dem 204 PS starken 2.2 HDi an. Letzterer soll pro Kilometer 150 Gramm CO2 emittieren.

Wenige Monate später soll mit dem Hybrid4 ein Diesel-Hybrid mit rund 200 PS, Allradantrieb und einem CO2-Ausstoß von 99 g/km hinzukommen. Die GT-Version des Peugeot 508 ist mit einem speziellen Fahrwerk mit Dreiecksquerlenkern und entkoppeltem Achsschenkel vorn ausgerüstet. Sie wird vom 204 PS starken HDi-Diesel befeuert.

Umfrage
Wie gefällt Ihnen das neue Peugeot-Design?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden