Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Peugeot auf der IAA 2011

Flügeltürer-Van und Crossover-Hybrid

Peugeot HX1 IAA Foto: SB-Medien 22 Bilder

Peugeot feiert auf der IAA 2011 zwei Weltpremieren. Zum Einen wird der zweite Hybrid-Peugeot 508 RXH vorgestellt und zum Anderen stellt die französische Löwenmarke ihre Designstudie Peugeot HX1 vor.

09.09.2011 Dina Dervisevic

Peugeot auf der IAA mit neuem Hybrid-Crossover

Am Stand von Peugeot auf der IAA 2011 gibt es dieses Jahr zwei Weltpremieren. Der Crossover Peugeot 508 RXH kann aber nicht ganz als Weltneuheit überzeugen, denn er basiert auf dem Peugeot 508. Das Crossover-Modell gibt sich allerdings etwas kantiger als der 508 und verfügt über auffällige LED-Tagfahrlichter.

Bei Peugeot auf der IAA kann auch der Innenraum des 508 RXH begutachtet werden. Der soll mit seiner serienmäßig zweifarbigen Einrichtung der Monotonie den Gar aus machen. Farbdisplay, Navigationssystem, schallisolierte, getönte Seitenscheiben und Panorama-Glasdach sollen zur Serienausstattung gehören.

Peugeot 3008 Hybrid 1:14 Min.

Peugeot 508 RXH mit Hybrid4-Technik

Antriebstechnisch bedient sich der 508 RXH am Peugeot 3008 Hybrid4. Der stellt mit dem Diesel 163 PS für die Vorderräder und 27 kW (37 PS) für die Hinterräder zur Verfügung. So ergibt sich mit dem Allradantrieb eine von vier möglichen Betriebsarten. Wer sich für den Sport-Modus entscheidet, muss mit einem höheren Diesel-Verbrauch rechnen, rein elektrisch soll die Reichweite bis zu vier Kilometer betragen. Die richtig Mischung soll einen Verbrauch von 4,2 Liter Diesel ergeben.

Abgehobene Designstudie von Peugeot auf der IAA 2011

Wirklich neu ist bei Peugeot auf der IAA 2011 aber die Van-Studie HX1. Die tarnt sich sportlich und duckt sich mit nur 1,37 Meter Höhe unter entlarvenden Blicken weg. Da muss schon zweimal hingeguckt werden, um den Sechsitzer-Van zu entdecken - vor allem weil der seine zweite Sitzreihe in den vorderen Sitzen verschwinden lassen kann. So entsteht für die dritte Reihe Beinfreiheit à la Stretch-Limousine mit Chauffeur.

Der grimmige Blick der schmalen Frontscheinwerfer des Peugeot HX1 erinnert auch nicht gerade an einen familienfreundlichen Van mit einem genügsamen Lächeln. Dazu passt der trapezförmige Grill, der die kantige Front abrundet.

Und was darf bei einer Designstudie von Peugeot auf der IAA nicht fehlen? Die Flügeltüren. Beim Van HX1 sind sie gegenseitig angeschlagen und ermöglichen eine großzügige Öffnung ohne B-Säule.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk