Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Peugeot

Mehr Motoren, höhere Preise

Foto: Peugeot

Peugeot erhöht zum 1. Mai die Preise für seine Modelle. Im Schnitt werden die Fahrzeuge um 1,6 Prozent teurer. Im Zuge der Frühjahrsoffensive des französischen Autobauers werden einige Modelle auch mit neuen Motorversionen ausgestattet.

13.04.2006

So erhält etwa der kompakte 307 einen 1,6-Liter-HDi-Diesel mit 90 PS und serienmäßigem Rußpartikelfilter FAP ab 17.000 Euro. Als günstigste Version des Basismodells 307 Filou steht der 88 PS starke 1,4-Liter-Benziner ab 14.800 Euro zur Auswahl. Den schon zuvor erhältlichen 2,0-Liter-HDi mit 136 PS gibt es künftig auch mit einer Sechsgang-Automatik zu Preisen ab 23.250 Euro.

Zwei neue HDi sind laut Peugeot für die Mittelklasse-Baureihe 407 erhältlich: der 2,2 Liter große HDi-FAP-Bi-Turbo mit 170 PS und der 2,7 Liter große V6-HDi-FAP mit 204 PS. Der günstigste Diesel der 407-Familie liegt bei 23.450 Euro für den 407 Esplanade HDi FAP 110 (vorher 22.950 Euro).

Zuwachs bekommt auch die Oberklasse-Baureihe 607. Sie wird ergänzt durch einen neuen HDi-FAP-Bi-Turbo mit 2,2 Litern Hubraum und 170 PS. Ferner steht der Kleinwagen 1007 Filou 110 als Benziner mit 1,6 Litern Hubraum nun auch mit einem manuellen Fünfgang-Getriebe ab 14.600 Euro bei den Händlern. Das Einstiegsmodell mit 1,4-Liter Motor gibt es hier ab 13.950 (vorher 13.800 Euro). Kleinster Löwe im Programm: der 107 Petit Filou 70, der zum Preis von 9.150 Euro (vorher 8.990 Euro) zu haben ist.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden