Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Peugeot

Namensstreit in Down Under

Foto: Holden

Holden hat in Australien unter dem HSV-Label seine neuen Sportlimousinen präsentiert und entsprechend der Motorleistung von 307 kW mit einem 307-Schriftzug auf dem Kofferraumdeckel gekennzeichnet. Das wiederum rief Peugeot Australien auf den Plan.

07.09.2006

Die Franzosen sehen mit der Verwendung der Bezeichnung "307" ihre weltweit geschützen Namensrechte an "307" verletzt. Derzeit wartet die Dependance in Down-Under auf eine Marschrichtung aus Paris, ob gegen Holden vorgegangen werden soll oder nicht.

Holden sieht unterdessen keinen Handlungsbedarf: "Wir haben schon immer die Leistung unserer Modelle auf dem Auto kenntlich gemacht und werden das auch künftig tun. Dass wir diesmal bei 307 kW gelandet sind ist reiner Zufall", so ein Marketing Manager der australischen GM-Tochter.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Beliebte Artikel Nissan & Audi Q-Streit
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden