Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Peugeot Onyx auf dem Autosalon Paris

Hybrider Supersportler mit Diesel-V8

Peugeot Onyx Foto: SB-Medien 28 Bilder

Mit dem Peugeot Onyx stellt der französische Autobauer auf dem Pariser Autosalon eine neue Sportwagenstudie vor. Seine Kraft schöpft der Top-Sportler aus einem Diesel-V8 in Kombination mit einem Hybridantrieb.

27.09.2012 Carsten Rose Powered by

Peugeot Onyx mit 600-PS-Hybridantrieb

Die Kombination von einem Verbrennungsmotor mit einem Elektromotor bei Supersportwagen ist nicht neu, wie der Öko-Sportwagenausblick zeigt. Peugeot zeigt mit dem Onyx jedoch eine Hybrid-Studie mit einem Achtzylinder-Turbodieselmotor. Aus 3,7 Liter Hubraum werden 600 PS mittels sequenziellen Sechsganggetriebe auf die 20 Zoll großen Hinterräder übertragen. Zusätzliche 80 PS können von Lithium-Ionen-Batterien beigesteuert werden, die durch Bremsrekuperation geladen werden. Weitere Details zum Antrieb des nur 1.100 Kilogramm leichten Peugeot Onyx wurden noch nicht genannt.

Der 4,65 Meter lange, 2,20 Meter breite und 1,13 hohe Peugeot Onyx paart ein puristisches Äußeres mit Rennwagenelementen wie Frontspoilerlippe und ausgeprägtem Diffusor. Dabei sind Kotflügel und Türen aus reinem Kupfer, während die restliche Karosserie aus leichtem Karbon gestaltet wurde. Eine durchlaufende Glasfläche kombiniert Front- und Heckscheibe plus Dach. Im Monocoque aus Kohlefaserlaminat wurde der Innenraum aus gepresstem Altpapier und Filz gestaltet.

 

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige