Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

PG Elektrus by Michael Fröhlich

Deutscher E-Roadster greift Tesla an

PG Elektrus Foto: PG 61 Bilder

Der PG Elektrus will mit extravagantem Design und Technik "Made in Germany" dem Tesla E-Roadster Konkurrenz machen. Bereits in diesem Jahr sollen die Sportmodelle auf Lotus-Basis auf den Markt kommen.

16.01.2012 Carsten Rose Powered by

Zum Jahreswechsel hat Tesla die Auslieferung von 2.100 Roadstern vermeldet. Nun kommt mit dem PG Elektrus eine Alternative aus Deutschland auf den Markt. Dafür erweitert die Regensburger Edelbikeschmiede PG ihr Angebot von Elektromotoren unterstützten Zweirädern um einen Sportwagen. Gefertigt wird der Zweisitzer von Michael Fröhlich in Düsseldorf.

Elektroauto als Hingucker

Fröhlich ist auch für das extravagante Design des PG Elektrus verantwortlich. Die Lotus-Basis ziert eine Karosserie aus Glasfaser verstärktem Kunststoff mit extrem großer Frontöffnung und einem vom mächtigen Diffusor geprägtem Heck. Lichtakzente setzen zugekniffene Frontscheinwerfer, Kreuzförmige Bremslichter und Lichtbänder am Fahrzeug.

Elektro-Renner mit Synthetic-Sound

Technisches Herzstück des PG Elektrus ist ein E-Motor mit 200 Kilowatt Leistung - rund 272 PS. Mit 350 Newtonmeter Drehmoment, die E-Auto-typisch sofort bereitstehen, soll der Leichtbausportler in unter drei Sekunden auf Tempo 100 sprinten. Geschwindigkeiten über 300 km/h sind nach Herstellerangaben möglich, jedoch wird der Sportwagen bei 250 km/h elektronisch abgeregelt. Für die passende Klangkulisse sorgt das Soundsystem, das beispielsweise satten V8- oder schrillen Formel 1-Sound erzeugt.

Der PG Elektrus soll mit seinen Akkus je nach Fahrweise eine Reichweite von bis zu 350 Kilometern besitzen. Dabei können die Batterien nicht nur an einer Ladestation aufgeladen werden, sondern auch durch Solar-Paneele auf dem Heck.

Weltpremiere feierte der PG Elektrus by Michael Fröhlich am 17. Januar 2012 in Berlin. Weitere Details des deutschen Elektro-Sportwagens sowie ein erste Ausfahrt mit dem Prototypen folgen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige