Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Pickup, Touring und Compact

Das sind die BMW M3-Mutanten

BMW M3 Sondermodelle Pickup, Touring Compact Foto: BMW 86 Bilder

Der BMW M3 wird 30. Aber nicht alle M3-Modelle, die die M GmbH in dieser Zeit entwickelt hat, durften auch in Serie gehen. Wir zeigen die, die es nicht geschafft haben.

28.09.2016 Uli Baumann 2 Kommentare Powered by

Das erste M3-Sondermodell baute die M GmbH 1986 für sich selbst. Einen Pickup für den standesgemäßen Transport von Arbeitsgerätschaften und Bauteilen auf dem Werksgelände der heutigen BMW M GmbH in München-Garching. Um den offenen M3 steif zu bekommen, fiel die Wahl als Basis auf ein M3 Cabrio. Allerdings wurden dessen dicke Kotflügelbacken nicht übernommen, hier kamen die schmalen Serienkotflügel des E30 zum Einsatz. Auch unter der Motorhaube wurde zunächst nur der 192 PS starke Zweiliter-Vierzylinder aus dem Italien-M3 verbaut. Erst später wurde auf den 2,3-Liter mit 200 PS umgerüstet. Geschont wurde das Unikat nicht. Mehr als 26 Jahre verrichtete der BMW M3 Pickup auf dem Werksgelände seinen Dienst, bis er vor vier Jahren in den Ruhestand verabschiedet wurde.

M3 Compact mit 321 PS

1996 entstand der BMW M3 Compact, gedacht als M-Einstiegsmodell für eine jüngere Kundschaft. Die Technik wurde aus dem E36 Coupé übernommen, da sich der Compact ja eh von diesem ableitete.Die 321 PS hatten mit dem nur 1,3 Tonnen schweren Fahrzeug leichtes Spiel. „Er ist 150 Kilogramm leichter, agiler, straffer, kompromissloser“, zeigte sich auto motor und sport (Ausgabe 13/1996) nach Testfahrten begeistert. Zur Serienfertigung, in der die Leistung dann vermutlich reduziert worden wäre, kam es allerdings nicht.

BMW M3 als Touring

Auch der Prototyp des BMW M3 Touring aus dem Jahr 2000 ist das Ergebnis der Überlegungen zur Serienproduktion eines entsprechenden Modells. Anders als der M3 Compact, der als Imageträger und zum Ausloten des Kundeninteresses unter anderem auch Journalisten für Testfahrten zur Verfügung gestellt wurde, diente der M3 Touring auf Basis des E46 ausschließlich internen Zwecken. Der Power-Kombi mit den dicken Backen war aus rein technischer Sicht weitgehend problemlos umsetzbar, weil man bei BMW global aber keinen Markt für so ein Modell sah, verschwand der Prototyp wieder in den BMW-Archiven.

Wieder ein M3 als Pickup

Als der M3 Pickup auf Basis E30 in den Ruhestand geschickt wurde, schaffte sich BMW 2011 Ersatz. Wieder fiel die Wahl als Basis auf ein Cabrio, den E93. Präsentiert wurde der neue M3 Pickup zunächst als Aprilscherz, bevor die M GmbH das Geheimnis um den neuen Werkstransporter lüftete. Der 420 PS starke V8-Motor traf hier auf 450 kg Nutzlast. Das Targadach über der Kabine war abnehmbar.

Hier endet zunächst die ausgefallene M-Homestory. Wir lassen uns überraschen, was den M-People als nächstes einfällt.

Die Bilder zu den M3-Sondermodellen finden Sie in der Fotoshow.

Anzeige
BMW 3er Limousine 2011 BMW 3er-Reihe ab 285 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW 3er BMW Bei Kauf bis zu 22,17% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

also, ob der M3 E30 offiziell in Italien verkauft wurde, ab den E36 war es sicher der fall.

naja... 28. September 2016, 18:09 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige