Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Pininfarina Sergio Ferrari

Kleinserie zum Millionen-Preis

Ferrari Sergio Foto: Ferrari 24 Bilder

Auf dem Genfer Autosalon 2013 hatte Pininfarina die Studie Sergio auf Ferrari-Basis vorgestellt. Jetzt werden sechs Exemplare der Italo-Schönheit gebaut, die allerdings alle bereits verkauft sind.

08.12.2014 Uli Baumann Powered by

Der Pininfarina Sergio entstand als Hommage an den 2012 verstorbenen Stardesigner Sergio Pininfarina und feierte seine Premiere auf dem Genfer Autosalon 2013. Kurz darauf kursierten schon Gerüchte über eine mögliche Kleinserie. Jetzt ist das erste von sechs Exemplaren ausgeliefert worden an einen Kunden in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Alle 6 Sergio Ferrari bereits verkauft

Wie schon die Studie, bauen auch die Kleinserienrenner auf dem Chassis des Ferrari 458 Italia auf. Der verstärkte Einsatz von Kohlefaserlaminat und der Verzicht auf ein Dach drückt das Gewicht auf knapp 1,3 Tonnen, mit denen die 605 Ferrari-PS kaum Schwierigkeiten haben werden. Bei der Kleinserienumsetzung musste der Pininfarina-Entwurf allerdings deutlich Federn lassen. Der Fußgängerschutz fordert eine höhere Nase und die Alltagstauglichkeit eine Windschutzscheibe und Außenspiegel. So scheint der Basis-458 deutlich durch.

Gefertigt werden sollen die sechs Pininfarina Sergio Ferrari bei Ferrari. Potenzielle Kaufinteressenten könnten das Scheckbuch aber ruhen lassen. Alle sechs Exemplare sind bereits in festen Händen, handverlesen verteilt an gute Kunden des Hauses in den USA, Europa und Asien. Über einen Preis spricht man nicht bei Ferrari. Aber schon für das jüngst vorgestellte US-Sondermodell F60 America wurden 3,2 Millionen Dollar aufgerufen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige