Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Pininfarina zeigt Maserati-Zukunft

Foto: Pininfarina 10 Bilder

Der italienische Designer Pininfarina feiert mit dem 700 PS starken Birdcage 75th das Genf-Jubiläum. Die Studie auf Basis des Maserati MC12 soll in die zukünftige Design-Richtung von Maserati zeigen und verweist gleichzeitig auf einen berühmten Ahnen: den Birdcage Tipo 63.

02.03.2005

Der Birdcage Tipo 63 machte einst wegen seines Rohrrahmens Furore, der ihm den Spitznamen "Vogelkäfig" einbrachte. Der Birdcage 75th basiert auf der Straßenversion des GT-Sportwagens Maserati MC12 mit Kohlefaser-Chassis und Kohlefaser-Karosserie. Beim Design entschied sich die Mannschaft von Sergio Pininfarina für die aerodynmisch günstigste aller Formen: Den Tropfen. Um das tropfenförmige Cockpit wuchsen dem Prototypen verkleidete Radhäuser. Oberfläche und Unterboden bilden zusammen ein Flügelprofil, das ohne zusätzliche Spoiler Abtrieb generieren soll.

Sechsliter-V12 und 700 PS

Als Antrieb dient der gleiche Sechsliter-V12, der auch den MC12 antreibt und 700 PS leistet. Die Jubiläums-Studie steht auf 20 Zoll-Rädern mit 275 Millimeter breiten Reifen vorn sowie 22 Zoll-Rädern mit 295 Millimeter-Pneus hinten. Die Kraftübertragung erledigt ein sequenzielles Sechsgang-Getriebe. Der 4,66 Meter lange Flachmann ist nur 1,09 Meter hoch, dafür aber 2,02 Meter breit. Das Gewicht liegt fahrfertig bei 1.500 Kilogramm.

Das Cockpit des Zweisitzers ist in Alcantara-Leder gewandet. Ein Head Up-Display in der Frontscheibe zeigt alle wichtigen Informationen. Kameras ersetzen Spiegel, bei Nacht helfen Infrarot-Kameras zusätzlich beim Spähen. Ansonsten übernehmen erstmals homologierte Scheinwerfer in LED-Technik von Osram die Ausleuchtung der Straße.

Mobiler Internet-Zugang

Die Themen Information und Kommunikation trieben die Designer so sehr um, dass in Zusammenarbeit mit Motorola ein kombiniertes Kommunikations-Terminal, das neben Telefon und Navigation auch einen mobilen Internet-Zugang enthält. Das Design des i-Den-Telefons basiert auf der Form eines Hai-Körpers.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige