Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Pirelli

Neues Reifenwerk in Russland für 250 Millionen Euro

Foto: Pirelli

Pirelli plant den Bau einer neuen Reifenfabrik in der russischen Stadt Togliatti mit einer Jahresproduktion von 4,2 Millionen Reifen. Dafür investiert der italienische Konzern rund 250 Millionen Euro im Rahmen eines Joint Ventures mit der russischen Staatholding "Rostechnologii".

11.08.2008 Carsten Rose

Nach Konzernangaben haben sowohl die beiden gleichberechtigten Partner wie auch der Gouverneur der Region Samara, in der das Werk entstehen soll, einen Vertrag über die Rahmenbedingungen unterzeichnet. Demnach soll um den Standort am nordwestlichen Stadtrand von Togliatti eine Sonderwirtschaftszone eingerichtet werden, um die Grundlage für Steuererleichterungen zu schaffen.

Des Weitere sind wichtige Infrastruktur-Voraussetzungen vorhanden, weil in der Region Samara rund 70 Prozent aller russischen Fahrzeuge gefertigt  werden. Offizielle Angaben über einen Abnehmer der neu produzierten Pkw- und Lkw-Reifen machte Pirelli nicht. Potentieller Kunde könnte der in der Nähe ansässige Lada-Hersteller AutoVAZ werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige