Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Pkw-Neuzulassungen 2010

Das sind die Bestseller im Juli

Smart Fortwo mhd Foto: Achim Hartmann 34 Bilder

In der Zulassungsstatistik nach Fahrzeugsegmenten hat es im Juli gleich zwei Führungswechsel gegeben. Der VW Passat hat in der Mittelklasse den ersten Platz erobert. der Opel Zafira konnte sich bei den Großraum-Vans durchsetzen.

05.08.2010 Holger Wittich

Bei den Minis hat sich im Vergleich zum Vormonat 2010 nichts verändert. Der Smart Fortwo bleibt vor dem Renault Twingo und dem Fiat Panda, wenngleich die beiden nur knapp 400 Neuzulassungen trennen.

Skoda Fabia abgeschlagen

Der Bereich der Kleinwagen ist fest in VW-Hand - übrigens wie vier weitere Segmente auch. Der VW Polo rangiert weit vor dem Opel Corsa und dem Ford Fiesta - lediglich knapp 300 Zulassungen trennen die beiden Modelle auf Platz zwei und drei. Der Vormonats-Dritte Skoda Fabia konnte nur noch 2.302 Neuzulassungen auf sich vereinen. Im Juni 2010 waren es noch 4.804 Neuzulassungen.
 
In der Kompaktklasse folgt sogleich der zweite Volkswagen auf dem Spitzenplatz: Der VW Golf. Auf den Plätzen dahinter reihen sich der Opel Astra und der 1er-BMW ein. Lediglich rund 100 Modelle trennen den viertplatzierten Audi A3 sowie die folgende A-Klasse von Mercedes.

Porsche Panamera verdrängt BMW 7er

Die Mittelklasse wird bei den Neuzulassungen im Juli 2010 wieder von dem VW Passat angeführt. Der Wolfsburger, im Juni noch auf Platz drei, konnte sich gegen den BMW 3er und die C-Klasse durchsetzen. Keine Veränderung im Vergleich zum Vormonat gab es indes bei der Oberen Mittelklasse. Die S-Klasse liegt unangefochten auf dem ersten Rang, BMW 5er und Audi A6 reihen sich mit Abstand dahinter ein.

Dacia Duster holt auf

Anders sieht es in der luxuriösen Oberklasse aus: Hier hält ebenfalls ein Mercedes das Zepter in der Hand, allerdings folgen der S-Klasse der Audi A8 (im Vormonat auf Platz 3) und der Porsche Panamera. Der im Juni zweitplatzierte BMW 7er muss sich in diesem Monat mit Blech zufrieden geben.

Das große Segment der Geländewagen wird hingegen wieder von einem Volkswagen angeführt. Der VW Tiguan kommt auf 3.151 Neuzulassungen im Juli 2010. BMW X1 und Audi Q5 verteilen sich auf den Rängen. War im Juni noch der Ford Kuga auf Platz drei, so muss sich der Kölner mit dem vierten Platz zufrieden geben. Einer besonderen Erwähnung in diesem 4x4-Segment bedarf der Dacia Duster, der mit 1.264 Neuzulassungen Platz fünf erreichte.

Porsche 911 verdrängt Mercedes SLK

Die Sportwagen bleiben eine Domäne des Mercedes E-Klasse Coupés, jedoch musste die Marke mit dem Stern den dritte Platz aus dem Vormonat mit dem Mercedes SLK an die Stuttgarter Nachbarschaft abtretet. Der Porsche 911 erhält somit im Juli Bronze.
 
Ebenfalls fest in Mercedes-Hand ist das Fahrzeugsegment der Mini-Vans. Die A-Klasse dominiert diese Klasse, gefolgt vom Opel Meriva und dem Nissan Qashqai. Die großen Brüder der Mini-Vans haben jedoch im Juli einen neuen "König". Der S-Max von Ford hat dem VW Touran die Krone entrissen und den Wolfsburger auf Platz drei verdrängt. Davon unberührt, der Opel Zafira, der sich auf Rang zwei hält. Die genaue Neuzulassungsstatistik zeigen wir Ihnen in unserer Fotoshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige