6 Ausgaben testen + IAA Ticket gratis sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 35% Preisvorteil zum Preis von nur 15,30 € testen und gratis IAA Ticket im Wert von bis zu 16 € sichern!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuer Porsche 718 Boxster GTS (2018)

Alle Infos, Daten und Bilder vom 375-PS-Roadster

Erlkönig Porsche 718 Boxster GTS Foto: Stefan Baldauf 16 Bilder

Porsche wird mit dem 718 Boxster GTS das Top-Modelle der Baureihe 2018 auf den Markt bringen. Erste Erlkönige werden derzeit auf dem Nürburgring getestet und tragen nahezu keine Tarnung mehr.

11.08.2017 Holger Wittich Powered by

Der Porsche Roadster zeigt sich an der Front mit einer überarbeiteten Frontschürze, die im unteren Bereich schwarze Einsätze im Stil des 918 Spyder aufweist. Dazu gesellt sich eine kleine Spoilerlippe am unteren Rand der Frontschürze. Das Heck wurde von den Porsche Ingenieuren nur wenig verändert. Es bleibt bei der mittig angeordneten Auspuffanlage mit zwei Endrohren. Lediglich die Diffusor-Optik wurde leicht angepasst. Auch scheint das Modell etwas tiefer auf der Straße zu liegen.

Neuer Porsche 718 Boxster mit 447 Nm Drehmoment

Erlkönig Porsche 718 Boxster GTS Foto: Stefan Baldauf
Der neue Porsche 718 Boxser GTS erkennt man in Zukunft an der neugestalteten Frontschürze.

Motorseitig markieren der Porsche 718 Boxster GTS und der Caymann GTS, die vermutlich auf der IAA in Frankfurt im Herbst 2017 Premiere feiern werden, das obere Ende der Baureihe; bis die Zuffenhausener den Über-Cayman GT4 bringen werden. Dieser dürfte dann nicht mehr als Vierzylinder an den Start gehen, sondern vielleicht mit dem Vierliter-Sechszylinder-Sauger mit 430 bis 450 PS Leistung auf den Markt kommen.

Doch bleiben wir bei der 718er GTS-Version. Aktuell arbeitet im Porsche Boxster S der 2,5-Liter-Turbo-Boxer mit 350 PS Leistung und einem maximalen Drehmoment von 420 Nm. Im 718 Boxster GTS dürfte das gleiche Aggregat auf mindestens 375 PS und 447 Nm kommen.

Deutlicher Aufpreis für die GTS-Version

In diesem Rahmen legte auch damals der Boxster GTS (Baureihe 981) gegenüber dem Boxster S zu. Um der neu erlangten Kraft auch gerecht zu werden, dürfte die Bremsanlage noch ein wenig optimiert werden, zudem wird Porsche das Active Suspension Management (PASM) ebenso serienmäßig anbieten, wie das Sport Chrono Paket und das PDK-Getriebe. Auch im Innenraum wird Porsche mit neuen Features dem Top-Modell frönen. Dazu zählen „GTS“-Schriftzüge und Einsteigsleisten sowie spezielle Leder-Sportsitze.

Porsche-Neuheiten bis 2025Zukunftsmodelle der Sportwagen-Schmiede

Aktuell steht der Porsche 718 Boxster S mit Schaltgetriebe ab 67.212 Euro und mit PDK ab 70.038,25 Euro in der Preisliste. Der neue Porsche 718 Boxster GTS dürfte dann ab dem nächsten Jahr rund 8.500 bis 9.000 Euro Aufpreis kosten. Demnach startet der Einstieg in die GTS-Welt bei mindestens 75.700 Euro beziehungsweise 78.500 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft