Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Porsche 911 Carrera 4 GTS

Porsche ohne Mut zur 4x4-Lücke

Porsche 911 Carrera 4 GTS Coupe, Cabrio Foto: Porsche 43 Bilder

Mit dem Porsche 911 Carrera 4 GTS wird die Elfer-Produktpalette um eine weitere Modell-Kombination aus bekannten Elementen erweitert: das 911 Carrera Top-Modell GTS erhält  Allradantrieb.

01.10.2010 Carsten Rose

Vielfältig ist das Angebot an Porsche 911er Carrera-Varianten bereits. So gibt es die Sportwagen als Coupé oder Cabrio, mit Heck- oder Allradantrieb sowie in den Leistungsstufen mit 345 PS, bei den S-Varianten mit 385 PS und in der Top-Motorisierung mit 408 PS. Doch die Schwaben haben noch eine Lücke im Produktportfolio gefunden.

Porsche 911 Carrera GTS: Neues Angebot: Stärker, breiter und schneller 39 Sek.

An der Spitze der Carrera-Baureihe ist der Porsche 911 Carrera GTS positioniert, den es bisher nur mit Heckantrieb gab. Nun folgt auch die Allradvariante des 408 PS starken Coupés und Cabrios. Im Unterschied zum Hecktriebler ist der Porsche 911 Carrera 4 GTS mit dem Allradsystem Porsche Traktion Management (PTM) ausgestattet. Der bereits aus anderen Modellen bekannte Allradantrieb transportiert über eine elektronisch gesteuerten Kupplung zusätzliche Antriebskräfte an die Vorderachse – von null bis 100 Prozent.

GTS bekommt nur eine Ziffer mehr

Äußerlich bekommt der Porsche 911 Carrera GTS nur eine Ziffer hinzu – die Vier – und unterscheidet sich nur durch die von den Allradmodellen bekannten Reflektorstreifen zwischen den Heckleuchten. Deutlicher wirken sich die Modifikationen auf dem Papier aus. Mit einem Leergewicht von 1.555 Kilogramm ist der Allrad-GTS 60 Kilo schwerer. Damit auf Gepäck in dem Zweitürer nicht verzichtet werden muss, dürfen zusätzliche 50 Kilogramm zugeladen werden.

Bei der Beschleunigung von Null auf 100 km/h kann sich der Porsche 911 Carrera 4 GTS nicht vom reinen Hinterantriebsmodell absetzen. Beide sprinten mit dem serienmäßigen Schaltgetriebe in 4,6 Sekunden auf Tempo 100. Mit dem optionalen Doppelkupplungsgetriebe PDK gelingt diese Disziplin in 4,4 Sekunden und weitere 0,2 Sekunden schneller geht es mit dem Sport Chrono Paket Plus. Bei der Höchstgeschwindigkeit werden die Allradler allerdings vier km/h früher abgeregelt und erreichen 302 km/h bzw. mit PDK 300 km/h.

Ab Juli 2011 wird der Porsche 911 Carrera 4 GTS  in Deutschland angeboten und kostet 10.115 Euro mehr also die Varianten mit reinem Heckantrieb. Für das Allrad-Coupé werden mindestens 111.956 Euro aufgerufen und das Cabrio kostet ab 122.071 Euro.

Anzeige
Sixt Leasing & Vario-Finanzierung SEAT, VW etc Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Porsche 911 Porsche Bei Kauf bis zu 4,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden