Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Porsche 911 von Singer

Retro-Elfer für Amelia Island

Singer Porsche 911 Foto: Singer 99 Bilder

US-Tuner Singer hat für den "Amelia Island Concours d’Elegance" zwei neue Modelle aus seiner Retro-Werkstatt gezeigt. Singer Vehicle Design ist bekannt für seine Umbauten auf Basis des Porsche 964 im Look der 911er aus den 60er oder 70er Jahren.

14.03.2016 Holger Wittich Powered by

Singer nennt seine Modelle nach ihrem Ursprungsort das "North Carolina Car" und das "Florida Car". Beide Retro-Elfer wurde in der Singer-Werkstatt acht bis zehn Monate komplett überarbeitet. Dazu verbaute die kalifornischen Tuner bei beiden Autos - die aus dem Jahren 1990 bzw. 1991 stammen - ihre berühmten Carbon-Body-Panels, ein Lederinterieur sowie ein Sechsgang-Schaltgetriebe. Eine Brembo-Bremsanlage gehört ebenso zur Ausstattung wie ein Sportfahrwerk und ein auf 4,0 Liter Hubraum aufgestockter Sechszylinder-Boxer mit 396 PS. Selbstverständlich rüstet Singer beide 911 mit verchromten Tank- und Öl-Stutzen aus und lässt sie auf Fuchs-Felgen dahin rollen.

Das North Carolina-Modell in dunkelrot erhält innen eine schwarze Lederausstattung, das Florida-Auto in Blau eine beigefarbenes Lederfinish. Weitere Angaben zu den Modellen bleibt Singer indes schuldig.

Singer auf dem Festival of Speed in Goodwood

Singer ist mittlerweile ein feste Größe auf Klassiker-Veranstaltungen weltweit Bereits 2015 auf dem Festival of Speed in Goodwood hatten die Retro-Tuner zwei Modelle an den Start gebracht. Ein Modell wurde für einen Kunden aus Montreal aufgebaut. Es kommt in Targa-Grau daher und wird motorseitig von einem 396 PS starken 4,0-Liter-Sechszylinder-Boxer aus der Motorenschmiede Ed Pink Racing angetrieben.

Als weitere Features hat sich der Kunde ein faltbares Softtop sowie ein Carbon-Dach für seinen Targa gewünscht. Fuchsfelgen standen ebenso auf seiner Wunschliste, wie die Metalloptik des Überrollbügels, goldene Schriftzüge, orangefarbene Bremssättel sowie ein entsprechendes Interieur in Leder und Seide. Neben dem speziellen Targa-Modell zeigt SVD noch ein weiteres Kundenauto.

Dieser Modell ist für einen britischen Kunden aufgebaut worden und fährt, unter anderen mit Mario Franchitti am Steuer, die berühmte Hill Climb-Route in Goodwood. Das Fahrzeug ist ein Porsche 911 Carrera ist mit einem 3,8-Liter-Cosworth-Motor und Ohlins-Fahrwerk ausgesattet. Das Aggregat ist an ein Sechsgang-Getriebe gekoppelt. Highlights sind unter anderem die verchromten Öl- und Tankstutzenkappen, die breiten Fuchsfelgen und die vergrößerte Bremsanlage, deren rote Bremssättel durch die Speichen schimmern.

Innen trägt der orangefarbene Elfer eine schwarze Lederausstattung sowie Sportsitze und Überrollbügel. Für die Unterhaltung sorgt eine modere Audioanlage.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Anzeige
Porsche 911 Porsche Bei Kauf bis zu 5,50% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Felgen suchen
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote