Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Porsche Cayenne S Diesel

Powerdiesel mit acht Zylindern

Porsche Cayenne S Diesel Foto: Porsche 17 Bilder

Es wird aufgerüstet: Porsche spendiert dem Cayenne einen neuen Powerdiesel, der 850 Newtonmeter freisetzt und über 250 km/h läuft.

12.09.2012 Torsten Seibt Powered by

Einen Porsche mit Dieselmotor wies Ex-Patriarch Wendelin Wiedeking lange Jahre weit von sich. Undenkbar. Doch der Erfolg des Cayenne Diesel wiederlegte diese Ansicht sehr schnell. Doch obwohl der stark nachgefragte V6-Diesel durchaus adäquate Fahrleistungen bietet, ein echtes Porsche-Fahrerlebnis bietet der von Audi adaptierte Sechszylinder nur bedingt.

Der Porsche Cayenne S Diesel läuft 252 km/h schnell

Zur Entscheidung für den großen Ölmotor dürfte neben der vehementen Nachfrage seitens der Kundschaft auch der Konkurrenzdruck beigetragen haben. Schließlich liefert nicht nur Konzernschwester Audi, sondern auch die Konkurrenz bei BMW und Land Rover potente Power-Diesel. Nicht von ungefähr dürfte daher auch die Leistungsangabe des neuen Porsche-V8-Diesel kommen: mit 382 PS leistet er exakt ein PS mehr als der neue Triturbo im BMW X5 M50d.

Wie schon beim Sechszylinder hat Porsche auch beim neuen V8 auf einen Konzernmotor zurückgegriffen. Der 4,2-Liter-Biturbo ist auch im Audi Q7 installiert. Nach der Feinjustierung seitens Porsche wurde allerdings deutlich an der Leistungsschraube gedreht. Zu den 382 PS – 42 mehr als im Q7 - gesellen sich 850 Newtonmeter Drehmoment (+50 Nm). Bereitgestellt wird dieses gewaltige Kraftgebirge ab 2.000 Umdrehungen, die Höchstleistung des Motors wird bei 3.750 Touren erreicht. Als Maximaldrehzahl gibt Porsche 4.600/min an. Geschaltet wird per Achtgang-Tiptronic.

Die Bremsanlage übernimmt der Cayenne S Diesel vom Cayenne S, auch die 18-Zoll-Bereifung mit den 255/55er Reifen stammen vom Benziner-Bruder.

Nicht nur in diesem Detail wird der neue V8-Diesel künftig Kunden ins grübeln bringen, die sich eigentlich für einen Benziner entscheiden wollten. Denn auch bei den Fahrleistungen erreicht der Diesel-Cayenne die Werte des Porsche Cayenne S. Den Nullhundert-Spurt absolviert der neue Diesel in 5,7 Sekunden, bei 252 km/h endet die Beschleunigung. Der 400 PS starke Cayenne S (5,9s, 258 km/h) kann das nicht wirklich besser, allerdings bei sicherlich erheblich höherem Durst. Den Normverbrauch hat Porsche mit 8,3 Liter (CO2: 218 g/km) angegeben, nicht zuletzt ein Verdienst der serienmäßigen Start-Stopp-Automatik.

Beim Preis hält der neue Cayenne S Diesel einen ähnlichen Abstand zum Benziner-S wie der V6-Diesel zum Basismodell: 77.684 Euro und damit rund 2.000 Euro mehr als für den Cayenne S stehen in der Preisliste.


Anzeige
Sixt Leasing & Vario-Finanzierung SEAT, VW etc Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Porsche Cayenne Porsche Bei Kauf bis zu 4,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk