Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Porsche Cayman auf der L.A. Auto Show

Boxster-Bruder wird sportlicher und sparsamer

Porsche Cayman S Foto: Porsche 42 Bilder

Porsche wird auf der L.A. Auto Show den neuen Cayman präsentieren. Nachdem der bereits im Frühjahr eingeführte neue Boxster leichter, sportlicher und sparsamer wurde als sein Vorgänger, soll nun sein geschlossener Bruder nachziehen.

28.11.2012 Thomas Gerhardt

Als solcher wird sich der neue Porsche Cayman natürlich auch wieder zu erkennen geben und das Karosserie-Design weitgehend mit dem Boxster teilen. Lediglich im Bereich des Hecks hebt sich die Coupé-Version etwas deutlicher vom Cabrio ab. Dort trägt der geschlossene Mittelmotor-Sportler zwar auch die markante Abrisskante zwischen den beiden Heckleuchten, kommt aber mit einem deutlich größeren Heckfenster und einer flacher auslaufenden Dachlinie. Identisch mit dem Cabrio sind dagegen die im Vergleich zum Vorgänger kürzeren Überhänge, der um sechs Zentimeter auf 2,475 Meter gewachsene Radstand und die an Vorder- und Hinterachse verbreiterte Spur.

Neuer Porsche Cayman leistet 10 PS mehr als der Boxster

Ähnlich sieht es bei den Motoren aus, denn auch hier bedient sich der Porsche Cayman wie üblich aus dem Boxster-Regal. Mit 275 PS leistet der 2,7-Liter-Sechszylinder-Boxermotor im Cayman allerdings zehn PS mehr als im Boxster und auch das 3,4-Liter-Aggregat für den Cayman S bekommt mit 325 PS zehn zusätzliche Pferdestärken. Beide Motoren sind wie im Boxster vor der Hinterachse eingebaut und mit Start-Stopp-Funktion sowie Benzin-Direkteinspritzung ausgestattet.
 
Die Kraftübertragung an die Hinterachse übernimmt ein Sechsgang-Schaltgetriebe, das wie von Porsche gewohnt, nur gegen Aufpreis einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe Platz macht. Serienmäßig für den neuen Porsche Cayman sind dagegen, die nach Angaben seiner Macher bis zu 30 eingesparten Kilogramm.
 
Den Sprint von null auf Tempo 100 bringt der Porsche Cayman nach Werksangaben in 5,7 Sekunden, die S-Version in nur 5,0 Sekunden hinter sich. Ist PDK an Bord, schrumpfen die Werte um jeweils 0,1 Sekunden, mit dem Sport Chrono Paket inklusive Launch Control soll die Stoppuhr schon nach 5,4 respektive 4,7 Sekunden stehen bleiben. Seine Höchstgeschwindigkeit hat der Cayman nach Porsche-Angaben bei 266 km/h, der Cayman S sogar erst bei 283 km/h erreicht.
 
Trotz der höheren Fahr- und Motorleistung soll der Verbrauch des neuen Porsche Cayman um bis zu 15 Prozent gesunken sein. So gibt sich der Zweisitzer nach Angaben der Zuffenhausener im Durchschnitt je nach Ausstattung mit 7,7 bis 8,8 L/100 km zufrieden.

Mehr Fahrspaß, mehr Ausstattung

Mehr Agilität verspricht Porsche mit der im Vergleich zum aktuellen Porsche Cayman noch steiferen Karosserie, dem komplett neu entwickelten Fahrwerk (McPherson-Bauart rundum), der neuen Generation des Dämpfersystems PASM und der neuen elektromechanischen Lenkung. Gegen Aufpreis ist zudem eine Hinterachs-Quersperre sowie eine Keramik-Bremsanlage mit Bremsscheiben im Durchmesser von 350 Millimetern erhältlich. Den Kontakt zur Fahrbahn hält der Porsche Cayman über 18 Zoll große Leichtmetallräder mit Reifen der Dimension 235/45 vorn und 265/45 hinten. Der Cayman S ist serienmäßig mit 19-Zoll-Felgen und 235/40er Pneus vorn und 265/40er Reifen hinten bestückt. Damit sind die Serien-Felgen bei beiden Modellen um jeweils einen Zoll im Durchmesser gewachsen. 20-Zoll-Felgen sind optional erhältlich.
 
Im Innenraum hält sich der neue Porsche Cayman an das Design seines offenen Bruders. Seine Mittelkonsole steigt nun auch nach vorne an, die drei Rundinstrumente sind mit einem 4,6 Zoll großen Zusatzdisplay bestückt, das unter anderem die Navigationskarte darstellen kann. Neu auf der Ausstattungsliste sind der aktive Abstands- und Geschwindigkeitsregler (Adaptive Cruise Control), das Soundsystem von Burmester, der schlüssellose Zugang und die zweifarbige Lederausstattung. Bei der restlichen Sonderausstattung darf sich der Cayman aus dem Portfolio des Boxster bedienen.
 
Seine Markteinführung soll der neue Porsche Cayman im Frühjahr 2013 feiern. Die Preise für den Cayman beginnen bei 51.385 Euro, das S-Modell kostet mindestens 64.118 Euro.

ModellPorsche CaymanPorsche Cayman S
Länge / Breite / Höhe4.380 / 1.801 / 1.294 mm4.380 / 1.801 / 1.294 mm
Radstand2.475 mm2.475 mm
Leergewicht1.310 kg1.310 kg
Kofferraumvolumen150 + 162 Liter150 + 162 Liter
MotorSechszylinder-BoxermotorSechszylinder-Boxermotor
Hubraum2,7 Liter3,4 Liter
Leistung275 PS bei 7.400 U/min.325 PS bei 7.400 U/min.
Drehmoment290 Nm bei 4.500 - 6.500 U/Min.360 Nm bei 4.500 - 6.500 U/Min.
0 - 100 km/h (mit PDK)5,7 Sekunden (5,6)5,0 Sekunden (4,9)
Höchstgeschwindigkeit (mit PDK)266 km/h (264)283 km/h (281)
Verbrauch (mit PDK)8,2 L/100 km (7,7)8,8 L/100 km (8,0)
Anzeige
Sixt Leasing & Vario-Finanzierung SEAT, VW etc Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Porsche Cayman Porsche Bei Kauf bis zu 4,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige