Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Porsche

Chancen in Asien

Foto: Porsche

Der Stuttgarter Sportwagenbauer Porsche sieht nach den Worten von Vorstandschef Wendelin Wiederking überdurchschnittliche Wachstumschancen in China, Russland, Indien und Südeuropa.

23.08.2005

Einige Märkte sollten zudem noch besser als bisher ausgeschöpft werden, kündigte Wiedeking in einem Interview der "Börsen- Zeitung" an. In den USA sieht sich Porsche im Vergleich zu einigen europäischen Regionen unterrepräsentiert.

"Der Markt in den Vereinigten Staaten ist sehr groß. Wir könnten dort noch mehr machen", sagte der Porsche-Chef. In den USA verdiene Porsche heute Geld auch ohne die Währungsabsicherungen.

Wiedeking bekräftigte das Konzernziel, wonach Porsche mit den bestehenden drei Baureihen mittelfristig rund 100.000 Fahrzeuge verkaufen will. Im Geschäftsjahr 2004/05 (31. Juli) dürften rund 84.000 (Vj: 76.827) Fahrzeuge verkauft und ein Umsatz von gut 6,8 (6,36) Milliarden Euro erzielt worden sein, schreibt die Zeitung.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige