Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Porsche Design 911-Soundbar

Dieser GT3-Auspuff macht Musik

Porsche Design 911 Soundbar Foto: Porsche 6 Bilder

Einen mörderisch coolen Sound rotzt der Porsche 911 GT3 beim Starten raus. Porsche Design macht aus dem originalen Endschalldämpfer plus der Endrohrblende des 911 GT3 jetzt ein Soundsystem für zu Hause: die 911 Soundbar.

29.01.2016 Gregor Hebermehl

Total original: Porsche Design 911 Soundbar

Die im Originalzustand mit sichtbaren Schweißnähten und Schweiß-Anlaufstellen verbauten Teile beherbergen Hightech: Das 2.1 Virtual Surround System arbeitet mit einer Systemleistung von 200 Watt, einem Dolby Digital Decoder, DTS TruSurround und ist mit einem Bluetooth-Zugang, zwei Digitaleingängen, einem Analogeingang und einem LED-Display ausgerüstet.

Porsche Design 911 SoundbarFoto: Porsche

Entgegen ihrer Funktion im 911 GT3, werden bei der 911 Soundbar der Endschalldämpfer und die Endrohrblende zum Resonator umfunktioniert: Die rückwärtig abgestrahlten Schallanteile werden zur Anregung der im Endschalldämpfer schwingenden Luftmassen genutzt.

Porsche 911 GT3, Auspuff, EndrohreFoto: Achim Hartmann

Laut Porsche Design führt dies zu einem tieferen, qualitativ lauteren und höheren Maximalpegel.

Porsche 911 GT3, SeitenansichtFoto: Achim Hartmann

Ab März 2016 ist die Leistungssteigerung fürs Wohnzimmer zu einem Preis von 2.900 Euro zu haben. Zum Vergleich: Für den teilespendenden 911 GT3 ruft Porsche 137.303 Euro auf – allerdings beherrscht nur der das Original-6-Zylinder-Boxer-Konzert. Vorschlag an Porsche: Legt doch noch ein Soundfile vom GT3 bei, damit sich das Wohnzimmer mit Verbrennungstrompeten beschallen lässt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige