Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erlkönige Porsche 911, Boxster, Cayman

Hier fährt die Porsche-Zukunft

Erlkönig Porsche 911 Turbo Foto: SB-Medien 48 Bilder

Porsche wird in nächster Zukunft eine Reihe von Modellen neuen auflegen. Neben dem Porsche 911, der auf der IAA seine Premiere feiern wird, testen die Zuffenhausener auch fleißig den neuen Cayman sowie die neue Generation des Boxster.

12.07.2011 Holger Wittich

Porsche 911 Turbo mit neuer Optik und breiterem Spoiler

Doch zurück zum Porsche 911. Die Sportwagen-Ikone, die auf den internen Code 991 hören wird, geht mit einer leicht überarbeiteten Optik an den Start. Das Modell wirkt kleiner und flacher, soll aber um rund 10 Zentimeter länger werden. An der Front fallen die steiler aufgestellten Scheinwerfer auf, während sich die Frontschürze am aktuellen Porsche Tubro S orientiert. Apropos Turbo. Das stärkste und schnellste Modell der Baureihe wurde jetzt aktuell auf dem Nürburgring von unserem Erlkönig-Jäger erlegt.

Die Bilder zeigen den Top-Boliden optisch überarbeitet. Neue Front- und Heckschürze mit größeren Lufteinlassschlitzen, Seitenschweller und ein größerer Heckspoiler zeichnen den Porsche Turbo aus. Dieser scheint sich aus einem feststehenden Bürzel abhängig vom Tempo  in den Wind zu stellen. In den Wind stellt Porsche auch das Targa-Dach des neuen Porsche 911, das sich in die Heckscheibe schiebt. Neben dem Targa-Modell, dem Turbo sowie dem Coupé, wird Porsche natürlich noch das Cabrio auflegen. Auch die Allradversionen sind weiterhin vorgesehen.

Porsche Boxster und Cayman mit 365-PS-Vierzylinder

Die erstarkten Boxer-Motoren mit 3,4- beziehungsweise 3,8-Liter Hubraum und Direkteinspritzung sollen dank Start-Stopp-Technik rund zwölf Prozent weniger Sprit verbrauchen. Für den Kraftschluss beim neuen Porsche 911 sorgt das Siebengang-Direktschaltgetriebe, Aluleichtbau für rund 45 Kilo weniger Gewicht. Im Innenraum dürfte die klassische Handbremse einem elektronisch gesteuerten Bauteil wie im Panamera weichen.

Eine Nummer kleiner testet Porsche ebenfalls die neue Generation des Cayman und des Boxster. Beide Modelle erhalten unter anderem Vierzylinder-Turbo-Motoren mit 2,5 Litern Hubraum rund 365 Turbo-PS. Auch eine Hybrid-Version wird es geben. Genauso wie der 911 werden die kleineren Modelle optisch nur marginal überarbeitet. Neue Schürzen vorne und hinten, steiler stehende Scheinwerfer sowie eine neue Leuchtengrafik am Heck zeichnen Boxster und Cayman aus.

Anzeige
Sixt Leasing & Vario-Finanzierung SEAT, VW etc Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Porsche 911 Porsche Bei Kauf bis zu 4,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige