Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Porsche

Freigabe für VW-Übernahme

Foto: Porsche

Porsche hat die Übernahme der Mehrheit an Volkswagen eingeleitet. Der Porsche-Aufsichtsrat hat grünes Licht für die Aufstockung der VW-Anteile des Sportwagenbauers auf über 50 Prozent gegeben.

03.03.2008

"Unser Ziel ist die Schaffung einer der innovativsten und leistungsstärksten Automobil-Allianzen der Welt, die dem verschärften internationalen Wettbewerb gerecht wird", sagte Porsche-Chef Wendelin Wiedeking am Montag (3.3.) in Stuttgart nach einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung.

Porsche werde nun alle erforderlichen kartellrechtlichen Schritte einleiten. Die Prüfung könne einige Monate dauern. Danach werde Porsche die Aktienmehrheit an Volkswagen erwerben. Eine Fusion der beiden Unternehmen sei jedoch nicht geplant. Derzeit hält der Stuttgarter Sportwagenbauer knapp 31 Prozent an den Wolfsburgern.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige