Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Porsche

Geldsegen für Stuttgart

Porsche Logo

Rund 70 Millionen Euro Gewerbesteuer mehr als im Haushalt eingeplant sind im vergangenen Jahr in die Kasse der Landeshauptstadt Stuttgart geflossen - maßgeblich durch den Autobauer Porsche.

15.01.2009

Das sei bei ursprünglich erwarteten Einnahmen von 630 Millionen Euro ein Zuwachs von mehr als zehn Prozent, sagte eine Sprecherin am Donnerstag (15.1.) und bestätigte damit einen Bericht der "Stuttgart Zeitung".

Das Blatt führt das Plus auf den Rekordgewinn des Autobauers Porsche im vergangenen Jahr zurück und nennt als Summe, die Porsche in der Regel an die Landeshauptstadt zahle, 120 Millionen Euro.

Porsche hatte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007/2008 dank der Beteiligung an Volkswagen einen Gewinnsprung auf 8,57 Milliarden Euro vor Steuern verbucht und das beste Ergebnis der
Unternehmensgeschichte eingefahren.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige