Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Porsche-Museum

Porsche-Sammlung offiziell eröffnet

Foto: Foto: Porsche 47 Bilder

Am Stammsitz des Sportwagenbauers Porsche in Stuttgart-Zuffenhausen wurde am Mittwoch (28.1.) das neue Porsche-Museum im Beisein von zahlreichen Prominenten und Ehrengästen offiziell eröffnet.

28.01.2009 Uli Baumann Powered by

So konnte Porsche-Chef Wendelin Wiedking unter anderem Landtagspräsident Peter Straub, den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Günther Oettinger, Innenminister Heribert Rech, Stuttgarts Oberbürgermeister Wolfgang Schuster, die Mitglieder der Familien Porsche und Piëch sowie weitere 200 geladene Gäste begrüßen. Am Samstag, 31. Januar, wird das Museum erstmals für das Publikum geöffnet.

Neue Porsche-Visitenkarte

Auf 5.600 Quadratmetern Ausstellungsfläche bietet das moderne Bauwerk, das Wiedeking als "neue Visitenkarte am Porscheplatz" bezeichnete, Platz für rund 80 historische Fahrzeuge und mehr als 200 sorgfältig arrangierte Kleinexponate aus der Unternehmensgeschichte. Für Veranstaltungen stehen Konferenzflächen mit Zugang zu einer Dachterrasse zur Verfügung. Ein in die Ausstellung integrierte Restaurant erweitert das Angebot. Darüber hinaus bündelt das Museum mit dem historischen Archiv von Porsche das gesamte geschichtliche Spektrum des Sportwagenherstellers an einem zentralen Ort. Und die Spezialisten in der gläsernen Museumswerkstatt sorgen dafür, dass die Ausstellungsfahrzeuge, aber auch historische Sportwagen von Kunden, immer in Bestzustand bleiben.

Jährlich mehr als 200.000 Besucher erwartet

Das Ausstellungskonzept des Stuttgarter Museumsgestalters Professor HG Merz verzichtet bewusst auf eine inszenierte Erlebniswelt mit Showeffekten und lässt die Sportwagen für sich selbst sprechen. Porsche rechnet mit mindestens 200.000 Besuchern im Jahr.

Das neue Porsche-Museum ist vom 31. Januar an täglich, außer montags, von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen acht Euro Eintritt (ermäßigt: vier Euro). Kinder bis zum Alter von 14 Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk