Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Porsche Panamera Sport Turismo auf dem Autosalon Paris

Porsche wagt den Sport-Kombi

Porsche Panamera Sport Turismo, VW Konzernabend, Autosalon Paris 2012 Foto: dpa 35 Bilder

Porsche nennt ihn Panamera Sport Turismo und kombiniert in der Studie, die auf dem Pariser Autosalon gezeigt wird, mehr Nutzwert, den neuen Hybridantriebsstrang und das Facelift für den Panamera.

26.09.2012 Uli Baumann

Schöne Kombis sind im Kommen. Dabei zählt in erster Linie nicht das Ladevolumen, sondern die elegante Linie. Auch Porsche gedenkt am "Shooting Brake"-Hype zu partizipieren und präsentiert auf dem Pariser Autosalon den Porsche Panamera Sport Turismo.

Porsche Panamera Sport Tourismo 1:16 Min.

Mehr Laderaum, mehr Nutzwert

Zum Sport Turismo macht den Panamera dabei die neue Heckgestaltung. Die neue Dachlinie läuft beinahe waagerecht in einen adaptiven Dachkantenspiler aus Kohlefaserlaminat aus. Erst darunter senkt sich die kurze Heckscheibe, die zu einer großen Heckklappe gehört, zum ebenfalls deutlich eingekürzten Heck hin ab. Flache, aber breite Rückleuchteneinheiten, die durch ein Leuchtband verbunden sind, ziehen sich bis weit um die Flanken. Zusammen mit einer neuen Fensterlinie ruht der Heckaufbau so auf breiten C-Säulen. Darunter folgt eine muskulös ausgeformte Schürze. Insgesamt wurde der Sport Turismo mit einer Länge von 4,95 Meter zwei Zentimeter kürzer als der oft für sein Heck kritisierte Panamera. Die überzeugende Optik unterstreichen auch die neuen Proportionen, legte der Panamera Sport Turismo gegenüber der Serie doch um fast sechs Zentimeter in der Breite auf 1,99 Meter zu.

Panamera-Facelift vorab

Das Gesicht des Porsche Panamera Sport Turismo prägen Voll-LED-Scheinwerfer, eine stark konturierte Motorhaube und große Kühlluftschächte in der Schürze. Alles Elemente, die auch der Standard-Panamera bei seinem Facelift erhalten dürfte.

Im Innenraum präsentiert sich der Porsche Panamera Sport Turismo als reiner Viersitzer. Die Sporteinzelsitze werden von einer durchgehenden Mittelkonsole separiert, wobei die Bedienelemente aus dem Frontbereich weitgehend im Fond gespiegelt werden. Der Fahrer blickt auf ein großes TFT-Display, das von zwei Rundinstrumenten flankiert wird. Ein weiteres Touchpad auf der Mittelkonsole kombiniert nahezu alle anderen Bedienelemente.

Porsche Panamera Sport Turismo mit Plug-in-Hybrid

Auch auf der Antriebsseite bietet der Porsche Panamera Sport Turismo Zukunftsware. Der weiterentwickelte Hybridantriebsstrang kombiniert weiter einen aufgeladenen Dreiliter-V6-Benziner mit 333 PS mit einem nun 70 kW starken Elektromotor. Die Systemleistung klettert damit auf 416 PS. Gepuffert wird die elektrische Energie in einer 9,4 kWh großen Lithium-Ionen-Batterie, die unter dem Kofferraumboden platziert wurde. Neu ist, dass diese nun auch an der Steckdose nachgeladen werden kann.

2,5 Stunden gibt Porsche fürs Nachtanken an. Rein elektrisch soll der Porsche Panamera Sport Turismo bis zu 30 Kilometer weit kommen, die Höchstgeschwindigkeit soll im E-Modus bis zu 130 km/h betragen. Den klassischen Sprint auf Landstraßentempo absolviert der Porsche Panamera Sport Turismo in unter sechs Sekunden. Eine absolute Höchstgeschwindigkeit wurde nicht genannt. Beim Verbrauch wird der Hybrid hingegen mit rund 3,5 Liter (CO2: 82 g/km) angegeben.

Und wann geht die Studie in Serie? Designelemente und der neue Hybridantrieb werden schon ab 2013 am überarbeiteten Porsche Panamera zu sehen sein, die Kombi-Version wird voraussichtlich ab 2015 zu haben sein.

Anzeige
Sixt Leasing & Vario-Finanzierung SEAT, VW etc Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Porsche Panamera Porsche Bei Kauf bis zu 4,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige