Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Porsche Panamera Turbo S auf der Tokio Motor Show 2013

Porsche krönt die Baureihe

Porsche Panamera Turbo S Foto: Porsche 49 Bilder

Porsche präsentiert auf der Tokio Motor Show mit dem Panamera Turbo S das Top-Modell der Baureihe und schließt damit den Faceliftreigen bei seinen Gran Turismos ab. Erstmalig wird der allradgetriebene Porsche Panamera Turbo S in  der um 15 Zentimeter längeren "Executive"-Version erhältlich sein.

31.10.2013 Holger Wittich

Optisch gibt es indes kaum Unterschiede zum Turbo. So wird es einen exklusive Lackierung in Palladium-Metallic nur für das Top-Modell geben, außerdem sind neue 20 Zoll große Leichtmetallfelgen verbaut. Des Weiteren gibt der ausfahrbare Heckspoiler in Wagenfarbe einen Hinweis auf die Powerversion.

Porsche Panamera Turbo S mit 50 PS mehr Leistung

Apropos Power. Das 4,8-Liter-V8-Aggregat legt um 50 PS im Vergleich zum Turbo zu. Statte 570 PS stehen dem Porsche Panamera Turbo S nun zur Verfügung. Das Leistungsplus wird dank neuer Turbolader mit größerem Verdichter sowie einer Einspritzdruckerhöhung um 20 auf 140 bar ermöglicht. Entsprechend wurden Kolben und Kolbenringe mit neuer Stahllegierung beziehungsweise einer speziellen Beschichtung angepasst.

Das maximale Drehmoment des Achtenders steigt um ebenfalls 50 Nm auf 750 Nm zwischen 2.250 und 5.000/min. Mittels Overboost sind kurzzeitig sogar 800 Nm möglich. Den Spurt von Null auf 100 km/h gibt Porsche mit 3,8 Sekunden an, dazu trägt auch das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe bei, das noch schneller zwischen den Gängen wechseln soll. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 310 km/h angegeben.

Weniger Verbrauch, mehr Sound

Mit dieser Fahrweise ist jedoch der durchschnittliche Verbrauch von 10,2 Liter Benzin pro 100 Kilometer sicher nicht zu realisieren. Immerhin, der Kraftstoffverbrauch liegt 11 Prozent unter dem des Vorgängers. Der CO2-Ausstoß beträgt 239 g/km, bei der Executive-Version sind es 242 g/km, respektive 10,3 Liter pro 100 Kilometer.

Nichsdestotrotz steht das Fahrerlebnis sicher mehr im Fokus, als das Thema Spritsparen. So kann sich der Fahrer nicht nur auf Tastendruck den Motorsound seines V8 in den Innenraum übertragen lassen. Auch per Schaltknopf wird das serienmäßige Sport-Chrono-Paket aktiviert, das Antrieb und Fahrwerk in verschiedenen Modi aufeinander abstimmt – inklusive einer Launch Control, die einen optimalen Ampelstart des Allradlers garantiert.

PASM, PDCC, PTV Plus sind an Bord

Um nicht den Kontakt zur Straße zu verlieren, verfügt auch der Porsche Panamera Turbo S über die entsprechenden Fahrdynamiksysteme, wie sich schon bei den anderen Panamera-Modellen bekannt sind. Adaptive Luftfederung sowie die adaptive Dämpferregelung (PASM) und die Porsche Chassis Control (PDCC), die Wankbewegungen der Karosserie verhindern soll, sind an Bord. Ebenso das Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus) mit elektronisch geregelter Hinterachs-Quersperre inklusive variabler Sperrwirkung. Für eine adäquate Verzögerung sorgt die Keramikbremse, die durch gelbe Bremssättel erkennbar ist.

Ab 180.000 Euro kostet der Porsche Panamera Turbo S

Sitzen also Fahrer und Mitreisende bei injektiertem V8-Sound im neuen Porsche Panamera Turbo S, so können Sie sich über eine serienmäßige zweifarbige Lederausstattung und eine Komfortsitzanlage erfreuen. Vorne ist das Gestühl 14-fach verstellbar und per Komfort-Memory-Paket mit Sitzflächenverlängerung, Lordosenstütze und Lenksäulenverstellung ausgerüstet.

Sitzheizung vorne und hinten gehört ab Werk zum Porsche Panamera Turbo S. Gegen Aufpreis gesellt sich eine Sitzbelüftung dazu. Wer es noch sportlicher haben möchte, kann zudem adaptive Sportsitze mit 18-fach Verstellung und höheren Seitenwangen ordern. Die hinteren Passagiere nehmen auf Einzelsitzen mit klappbarer Mittelarmlehne Platz, in der Executive-Version sind rund zehn Zentimeter mehr Fußraum drin. Ab Januar wird der Porsche Panamera Turbo S ausgeliefert, bestellbar sind beide Modelle ab sofort für 180.024 Euro beziehungsweise 197.041 Euro für den Porsche Panamera Turbo S Executive.

Anzeige
Sixt Leasing & Vario-Finanzierung SEAT, VW etc Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Porsche Panamera Porsche Bei Kauf bis zu 4,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden