Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Porsche

Sportwagenhersteller macht Scania Pflichtangebot

Porsche Logo

Der Sportwagenbauer Porsche bietet 31,6 Milliarden Kronen oder umgerechnet rund 2,8 Milliarden Euro für den schwedischen Lastwagenhersteller Scania.

19.01.2009

Das Pflichtangebot war durch die Mehrheitsübernahme von Volkswagen notwendig geworden, Porsche hat jedoch kein strategisches Interesse an der bisherigen VW-Tochter Scania.

 Deshalb habe man nur ein Mindestgebot abgegeben, hieß es am Montag (19.1.). "Wir freuen uns, wenn uns nichts angeboten wird", hatte ein Sprecher bereits Anfang Januar gesagt.

Die Angebotsfrist läuft voraussichtlich vom 21. Januar bis zum 10. Februar, wie die Porsche Holding am Montag in Stuttgart mitteilte. Die Finanzierung solle vollständig aus der vorhandenen Liquidität erfolgen. Scanias Pressesprecher Hans-Åke Danielsson sagte in der Unternehmenszentrale in Södertälje, der Scania-Aufsichtsrat werde bei einer Sitzung am 3. Februar zu dem Angebot Stellung nehmen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige