Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Porsche steigert Jahresgewinn um 66 Prozent

Foto: Porsche

Der Sportwagen-Hersteller Porsche hat seinen Gewinn im Geschäftsjahr 2006/2007, das am 31. Juli zu Ende gegangen ist, offensichtlich deutlich steigern können.

10.09.2007 Harald Hamprecht

Wie auto motor und sport aus Konzernkreisen erfuhr, konnte Porsche im Gesamtjahr einen Gewinn von rund 3,5 Milliarden Euro einfahren - ein Plus von 66,6 Prozent zum Vorjahr (2,1 Milliarden Euro). Damit fiel der Profit im zweiten Halbjahr noch mal höher aus als jener des 1. Halbjahres (1,59 Milliarden Euro).

Der Umsatz sei dagegen nur "moderat zum Vorjahr" gestiegen. Porsche hatte zuletzt mit 96.800 abgesetzten Fahrzeugen rund 7,27 Milliarden Euro Umsatz verbucht. Am Dienstag (11.9.) wird Porsche-Chef Wendelin Wiedeking auf der IAA die genauen Absatz- und Umsatzzahlen verkünden. Eine Aussage zur Gewinnsituation soll erst Mitte November veröffentlicht werden. Wiedeking hatte schon auf der Hauptversammlung angedeutet, dass das Ergebnis "deutlich" zulegen wird.

Auch für die nächsten Jahre erwartet der Konzernchef weitere Umsatz- und Ergebnissteigerungen. Die gründen sich unter anderem auf die sportliche Limousine Panamera, die Mitte 2009 mit einem erwarteten Einstiegspreis von 80.000 Euro auf den Markt kommt. Im Aufsichtsrat wird erwartet, dass der Jahresabsatz bei rund 30.000 Einheiten liegen wird, statt der bisher konservativ verkündeten 20.000. Ein Porsche-Sprecher wollte diese Planzahlen nicht kommentieren.

Mehr lesen sie in der neuen Ausgabe von auto motor und sport, Heft 20, ab 12. September im Handel.
Außerdem in dieser Ausgabe:

IAA-Messe-Neuheiten schon getestet:

  • Fahrbericht Mini Clubmann
  • Test Renault Laguna
  • Doppeltest BMW M3 gegen Porsche 911 GT3
  • Alle IAA-Neuheiten auf über 50 Seiten

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden