Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Porsche weiter auf Erfolgsspur

Foto: Porsche

Der Sportwagenhersteller Porsche hat in den ersten vier Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2005/2006 (31. Juli) Umsatz und Absatz erneut gesteigert.

07.12.2005

Zwischen August und Ende November seien die Erlöse im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,7 Prozent auf 2,02 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch (7.12.) in Stuttgart mit. Der Absatz kletterte um 8,5 Prozent auf 25.635 Fahrzeuge.

Abgesehen vom Geländewagen Cayenne verbuchte Porsche bei allen Modellen steigende Absatzzahlen. So wurden vom 9.439 Fahrzeuge vom 911 verkauft. Dies waren 11,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Beim Boxster einschließlich der ersten Einheiten des Cayman S verdreifachte sich der Absatz mit einem Zuwachs von 179,4 Prozent nahezu auf 4.998 Fahrzeuge. Auf den Carrera GT entfielen 224 Einheiten nach 195 Fahrzeugen im Vorjahr.

Lediglich beim Cayenne musste Porsche einen deutlichen Rückgang hinnehmen. Hier sank der Absatz um 16,7 Prozent auf 10.974 Fahrzeuge.

Die Produktion stieg zwischen August und November um 11,1 Prozent auf 29.895 Einheiten.

Für den Rest des laufenden Geschäftsjahres gab sich Porsche zuversichtlich. Die Modellpalette sei die jüngste der Unternehmensgeschichte und alle drei Modellreihen erfreuten sich einer "lebhaften Nachfrage", hieß es. Wegen des breiten Angebots und Fortschritten bei der Eroberung neuer Märkte, insbesondere in Asien, sei für 2005/2006 daher abermals mit Wachstum zu rechnen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige