Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

PPG

Autoglas-Sparte verkauft

Foto: PPG

Der amerikanische Chemiekonzern PPG Industries verkauft seine Autoglas-Sparte für 500 Millionen Dollar (362 Mio Euro) an die US-Investmentfirma Platinum Equity.

14.09.2007

Die PPG-Sparte bietet Windschutzscheiben und andere Autoglas-Produkte an. Sie hat neun nordamerikanische Fabriken und beschäftigt 4.400 Mitarbeiter. Dies hat PPG am Donnerstag (13.9.) nach Börsenschluss in Pittsburgh bekannt gegeben. Der Verkauf solle im vierten Quartal erfolgen. Es seien noch behördliche Genehmigungen erforderlich.

PPG wolle damit die Abhängigkeit vom amerikanischen Automarkt weiter verringern, betonte das Unternehmen. Die Gesellschaft konzentriert sich dann noch stärker auf Lacke, Farben, Spezialchemikalien und andere Chemieprodukte. PPG hat einen Umsatz von elf Milliarden Dollar, beschäftigt 34.000 Mitarbeiter und ist weltweit tätig.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden