Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Preise Peugeot 208

Facelift-Modell ab 12.400 Euro

Peugeot 208 Facelift Autosalon Genf 21 Bilder

Seit drei Jahren ist der Peugeot-Kleinwagen 208 jetzt auf dem Markt. Zum Genfer Autosalon erhielt der Franzose ein Facelift. In den Handel kommt der neue Peugeot 208 dann im Juni zu Preisen ab 12.400 Euro.

23.04.2015 Uli Baumann

Bestellbar ist der überarbeitete Kleinwagen ab sofort. In der Basisversion Access ist der 208 mit 68 PS ab 12.400 Euro erhältlich, der entsprechende Fünftürer kostet ab 13.150 Euro. In der Ausstattungsvariante Active ist der Peugeot 208 ab 14.250 Euro zu haben. Die Top-Ausstattung Allure, die erst ab der 82 PS-Version zu haben ist, steht mit mindestens 16.350 Euro in der Preisliste. Der neue 110 PS-Benziner ist ebenfalls nur als Allure zu haben und kostet ab 18.000 Euro. Gleiches gilt für den 165 PS-Benziner, der ab 20.000 Euro angeboten wird. Die Preise für den GTi starten bei 23.500 Euro.

Der 100 PS-Diesel steht mit wenigstens 17.950 Euro in der Preisliste, die 120 PS-Version kostet ab 20.200 Euro.

Mit dem 208 hat Peugeot vor drei Jahren einen Volltreffer gelandet. Der Kleinwagen zählt zu den Bestsellern im Programm der Franzosen. Mit leichten optischen Retuschen, neuen Farben, weiteren Individualisierungsmöglichkeiten und zwei neue Top-Ausstattungen wird der Peugeot 208 jetzt aufgefrischt. Premiere feiert der neue Peugeot 208 auf dem Autosalon in Genf.

Peugeot 208 bietet mehr Individualisierungsmöglichkeiten

Das Gesicht des Peugeot 208 trägt nun eine neue Schürze und einen breiteren Kühlergrill mit einem dickeren Chromrahmen. Die höheren Ausstattungsvarianten erhalten zudem Scheinwerfer mit einem zweifarbigen Hintergrund in Schwarz und Chrom. Die Rückansicht aller Peugeot 208 wird künftig durch neue LED-Leuchten aufgewertet. Vergrößert wurde auch die Auswahl an optionalen Leichtmetallfelgen von 15- bis 17-Zoll.

Den Innenraum werten je nach Ausstattungslevel ein neues Lederlenkrad sowie durchgehend neue Materialien am Armaturenbrett auf. Das Multimediasystem kann jetzt auch Smartphones spiegeln und die LED-Innenraumbeleuchtung verschiedene Lichtstimmungen erzeugen. Zu den erweiterten Features zählen ein City-Notbremsassitent und eine Rückfahrkamera.

Neue Farbtöne bietet auch die neue Außenlackpalette, die mit weiteren neuen Exterieur-Designpaketen aufgepeppt werden können. Entsprechende Pakete soll auch für die Innenraumgestaltung zum Marktstart bereitstehen.

208-PS-GTI wird Serienmodell

Ganz neu ist die GT-Line für den Peugeot 208. Kombinierbar mit dem Drei- und dem Fünftürer stehen der 110 PS starke Benziner sowie der 1,6-Liter-Turbodiesel mit 100 und 120 PS zur Wahl. Zum GT-Line-Paket zählen unter anderem ein roter Zierstreifen am schwarzen Kühlergrill samt GT-Logo, 17-Zoll-Felgen, Chromfenstereinfassungen, schwarz lackierte Außenspiegelgehäuse, ein Chromauspuffendrohr, rot gehaltene Modellbezeichnungen, Sportsitze, Lederlenkrad, Alu-Einstiegsleisten und Alupedale.

Die Motorpalette umfasst jetzt drei 1,6-Liter-Turbodiesel mit 75, 100 und 120 PS sowie einen Einliter-Benziner mit 68 PS, einen 1,2-Liter mit 82 und 110 PS und den 1,6-Liter-Turbo mit 165 und 208 PS. Letzterer befeuert den Peugeot 208 GTI by Peugeot Sport, der quasi als Nachfolger für das Sondermodell Peugeot 208 GTI 30th als Serienversion ins Modellprogramm einzieht.

Download Preisliste Peugeot 208 (PDF, 0,84 MByte) Kostenlos
Anzeige
02/2015 Peugeot 208 Facelift Sperrfrist 19.2.5.00 Uhr Peugeot 208 ab 109 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Peugeot 208 Peugeot Bei Kauf bis zu 22,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden