Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Probe Fahren: Audi 80 GLS

Der Weite weg zur H-Nummer

Audi 80 GLS Foto: MPS

Audi 80 GLS, EZ 11/1979, 1588 cm3, 85 PS, 1. Hand, 171 000 km

23.01.2012 Powered by

Herr Thamaz ist ein freundlicher und geduldiger Mann. Der Preis des inarisilbernen Audi 80 mit feiner GL-Ausstattung scheint für ein potenzielles H-Kennzeichen-Auto günstig. Die zaghaft aufgerufenen 1250 Euro seien längst noch nicht sein letztes Wort signalisiert er, ohne zu beschönigen oder die üblichen Geschichten zu erzählen.


So ein Audi 80, Typ 81, steht nicht im allerengsten Fokus der Youngtimer-Liebhaber. Dieser hat ein bewegtes Leben hinter sich. Erste Hand heißt eben nicht immer topgepflegter Garagenwagen. Gröbere Schweißflicken am linken hinteren Schweller, am Kotflügel rechts unten in Höhe der A-Säule und im Motorraum. Die Klacklackschicht auf Dach und Hauben ist matt und verblichen. Ein paar Zierleisten sind verbeult.


Innen ist er tadellos, das froschgrüne Velours spiegelt den Zeitgeist der 70er. Die Kupplung kommt spät, anfangs fährt man mit zu hoher Drehzahl an, sonst macht der Antrieb keine Probleme. Ein U-Kat wurde mal nachgerüstet.


Das arme Auto hätte trotz vieler Detailmängel eine Rettung verdient, bevor es die Audi-Szene in ein Tuning-Monster mit Flip-Flop-Lack verwandelt.

  • Pro: Originalzustand, einwandfreie Historie, 85-PS-Version, Motor und Getriebe okay
  • Kontra: Klarlack teilweise matt, mäßig reparierte Rostschäden (Schweller)
  • Fazit: Gut 500 Euro kostet es in der Werkstatt bis zum H. Also hart verhandeln

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Anzeige
Audi 80 Audi ab 147 € im Monat Jetzt Audi günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige