Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Prognose Unfallstatistik 2006

Weniger Tote

Foto: dpa

Die positive Entwicklung der letzten Jahre bei den Verunglückten hält trotz weiter steigendem Kraftfahrzeugbestand im Jahr 2006 an. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag (7.12.) in Wiesbaden mitteilte, ist mit einem neuen Tiefststand bei der Zahl der Verkehrstoten zu rechnen.

07.12.2006 Ralf Bücheler

Nach ersten Schätzungen des Amtes, die auf vorliegenden Eckdaten von Januar bis Oktober 2006 basieren, wird die Zahl der Verkehrstoten bei 5.000 liegen. Das wären sieben Prozent oder 361 Getötete weniger als im Vorjahr. Auch die Zahl der Verletzten verringert sich um vier Prozent auf 415.000 (Vorjahr: 433.443). Die Gesamtsumme der polizeilich erfassten Unfälle wird in diesem Jahr ebenfalls um gut ein Prozent auf 2,2 Millionen zurückgehen, wobei Unfälle mit nur Sach- und Personenschäden ebenso dem Abwärtstrend folgen. Kamen im Jahr 2005 noch 336.619 Personen zu Schaden, prognostiziert das Statistische Bundesamt für 2006 nur noch 323.000 Fälle - die Zahl der Sachschäden dürfte sich bei 1.900.000 einpendeln (Vorjahr: 1.917.373).

Betrachtet man die bisher vorliegenden tiefer gegliederten Ergebnisse der Monate Januar bis August, so lässt sich feststellen, dass die Zahl der getöteten Kinder (unter 15 Jahren) ebenfalls sinken wird - bei 92 Todesfällen fast um ein Viertel weniger als im Vorjahr. Auch in den übrigen Altersgruppen werden wohl ausschließlich rückgängige Zahlen verzeichnet werden, bei den getöteten 21- bis 24-jährigen Pkw-Benutzern sogar um mehr als 30 Prozent.

Einziger Anstieg im Jahr: von Januar bis August 2006 kamen mehr ältere Menschen mit dem Motorrad (plus 9 Personen) ums Leben. Insgesamt dürfte jedoch die Zahl der getöteten Zweiradbenutzer in diesem Jahr wieder sinken, nachdem sie im vergangenen Jahr gestiegen war.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige