Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Promi-Autos unterm Hammer

Foto: ebay 13 Bilder

Derzeit zu ersteigern: Fahrzeuge aus prominentem Vorbesitz – ein 1948er GMC von Tim Mälzer, ein 1979er Ford Lincoln Continental Town Car von Papst Johannes Paul II und der Aston Martin DB9 von James Bond.

19.01.2007 Kai Klauder Powered by

Tim Mälzer kocht. Und tut Gutes - mit seinem Auto.

Aktuell versteigert er seinen GMC Pick-Up bei ebay und unterstützt mit dem Gesamterlös "Die Arche" in Hamburg.

Der bekannte Fernsehkoch hat bei der Wahl seines fahrbaren Untersatzes die gleichen Vorlieben wie bei seinen Gerichten – ausgefallen und schnell. In dem GMC von 1948 steckt jede Menge Arbeit und Herzblut: Bei der Frame-Off-Restaurierung wurde der Pickup in seine Einzelteile zerlegt, neu lackiert und bei der Montage sinnvoll optimiert: Der Rahmen wurde geändert, um ein V8-Herz mit 260 PS aus über 5,6-Liter Hubraum implantieren zu können. Der V8-Sound entweicht durch eine Auspuffanlage aus Edelstahl. Das Fahrwerk kann per Air-Ride System in der Höhe verstellt werden – der Showeffekt ist also garantiert!

Eine nachträglich eingebaute Servolenkung sorgt für einfacheres Handling des fünf Meter langen 1,5-Tonners. Nach der Komplettrestaurierung stehen auf dem Tacho erst 5.897 Meilen - das entspricht etwa 9.490 Kilometern.

"Die Arche – Christliches Kinder- und Jugendwerk e.V." finanziert sich komplett aus Spendengeldern und verfolgt das Ziel, Kinder ins Zentrum der Gesellschaft zu stellen, sie von den Straßen zu holen und sinnvolle Freizeitmöglichkeiten anzubieten.

Wer also ein außergewöhnliches Auto sucht und Gutes tun möchte, kann noch bis Sonntag, 21.01. um 19.00 Uhr sein Gebot abgeben. Bereits mehr als 165.000 mal wurde die Seite aufgerufen.

Übrigens: Tim Mälzer bleibt seinem besonderen Geschmack treu und fährt nun einen alten Mustang durch Hamburg. 

Youngtimer mit gesegneter Vergangenheit

Nach Golf, Ford Escort und 1933er Fiat kommt ein weiteres Auto aus dem päpstlichen Fuhrpark unter den virtuellen Hammer. Das creme-weiße Ford Lincoln Continental Town Car von 1979 war ein Geschenk an Papst Johannes Paul II. Es ist laut Beschreibung in exzellentem Zustand und "ein wirklich echtes Papst-Mobil", dessen purpur-rote Innenausstattung "ganz in den Farben der Gewänder des obersten Hüters der katholischen Kirche gehalten" ist – vermutlich ist auch der Weihrauchdunst noch nicht verflogen.

Der Verkäufer verspricht eine Laufleistung von 6.000 Meilen und die vollständige Dokumentation. Na dann, viel Glück – caritative Zwecke sucht man hier allerdings vergebens.


DB9 - Erstbesitz James Bond

Ein Privatverkäufer bietet ein originales Bond-Car an. James Bond alias Daniel Craig fuhr den Aston Martin auf dem Set von "Casino Royale". Das bestätigt eins der vier Zertifikate, die der Höchstbieter mit dem Auto ausgehändigt bekommt. Am 14.02.2006 wurde der silberne DB9 erstmals zugelassen und bisher nur 7.000 Kilometer gefahren.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk