Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Prototypensport 2010

Positive Aufnahme für den Intercontinental Cup

24h Rennen LeMans 2009 Foto: Peugeot 61 Bilder

Der ACO hat sein Versprechen vom Juni des Jahres 2009 eingehalten und startet bereits im nächsten Jahr erstmals eine Kontinent übergreifende Endurance Serie für Fahrzeuge aus der LMP1-Klasse.

20.12.2009 Marcus Schurig Powered by

"Diesen Vorschlag habe ich bereits im Jahr 2000 in die Runde geworfen", so Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich, der die Einführung des neuen Intercontinental Cups ebenso positiv bewertete wie die Konkurrenten von Peugeot und Aston Martin.

Im nächsten Jahr sollen drei Rennen gewertet werden: das LMS-Rennen in Silverstone, das PLM-Rennen der ALMS in Road Atlanta sowie der Lauf zur Asian Le Mans Serie, der vermutlich in Shanghai stattfinden wird. Im Jahr 2011 sollen dann insgesamt sechs Rennen zum neuen Cup zählen, und zwar je zwei Läufe in Europa, Asien und Nordamerika.

Neue Cup soll nicht ohne Audi starten

Ursprünglich wollte der ACO die neue Serie sogar im März 2010 in Sebring starten, aber weil Audi bis dahin die Modifikationen am R15 nicht fertigstellen kann, änderte man kurzfristig den Plan. "Wir wollten neuen Cup natürlich nicht ohne Audi starten", so ACO-Präsident Jean-Claude Plassard. "Deshalb beginnen wir mit dem Intercontinental Cup nun nach Le Mans, auch um die Teams vor einem zu hohen Zeitdruck zu bewahren. Für die Zukunft denken wir über eine vergleichbare Wertung für die anderen LM-Fahrzeugklassen nach."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote