Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

PSA-Chef Folz peilt Rekordwerte an

Foto: PSA

Der französische Autokonzern PSA (Peugeot,Citroën) wird in diesem Jahr seinen Absatz zum zehnten Mal in Folge steigern.

14.11.2005

Das sagte Jean-Martin Folz, PSA-Vorstandsvorsitzender der Tageszeitung "Die Welt". 2004 hatte Peugeot Citroën weltweit 3,375 Millionen Pkw und leichte Nutzfahrzeuge verkauft.

2005 sei wegen der Modellwechsel und Neuanläufe "das schwierigste Jahr" gewesen, sagte Folz. Wenn alle neuen Modelle auf dem Markt seien, solle der Marktanteil in Europa wieder über die Rekordmarke von 15,5 Prozent aus dem Jahr 2002 steigen. "Wir haben die Mittel dafür und die Absicht, es auch zu schaffen". PSA setzt weiter auf Kooperationen beim Bau von Motoren und Plattformen. Bei Motoren arbeitet die PSA-Gruppe mit BMW und Ford zusammen. Gemeinsame Plattformen hat Peugeot Citroën mit Fiat, Mitsubishi und Toyota.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden