Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

PSA erhält Finanzhilfe

Gläubigerbanken geben 11,5 Mrd.

Foto: PSA

Mitten in der Krise auf Europas Automärkten bekommt der angeschlagene Hersteller PSA Peugeot-Citroën von seinen Gläubigerbanken 11,5 Milliarden Euro zur Refinanzierung.

20.12.2012 dpa

Man habe ein entsprechendes Abkommen mit den Banken erreicht, bestätigte der Finanzchef des französischen Unternehmens, Jean-Baptiste de Chatillon, am Donnerstag (20.12.2012) der Nachrichtenagentur Bloomberg. Das Geschäft solle Anfang nächsten Jahres über die Bühne gehen.

Geld sichert Liquidität

Peugeot hatte bereits Ende Oktober 7 Milliarden Euro Staatsgarantien zur Refinanzierung seiner Finanztochter erhalten und zusätzlich die 11,5 Milliarden Euro Liquidität bei den Banken angefragt. Konzernchef Philippe Varin hatte damals vermutet, dass sein Unternehmen bis 2014 monatlich einen dreistelligen Millionenbetrag an Cash verbrennen könnte.
 
Am Donnerstag hatte Peugeot-Citroën bereits seine weitere Zusammenarbeit mit der Opel-Mutter General Motors zementiert. Drei Plattformen sollen künftig gemeinsam entwickelt werden, außerdem wollen die Partner ihren Einkauf in Europa in einem Joint Venture zusammenlegen. In spätestens fünf Jahren wollen sie so insgesamt 2 Milliarden US-Dollar pro Jahr sparen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden