Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

PSA kommt mit Stellenabbau voran

Foto: PSA

Der französische Autokonzern PSA Peugeot-Citroën kommt mit dem Stellenabbau im Rahmen seines Sanierungsprogramms "Cap 2010" voran. In diesem Jahr werden in Europa 7.000 bis 8.000 Stellen abgebaut, davon 4.800 in Frankreich.

22.11.2007

PSA sei "im Plan oder sogar etwas voraus", sagte Konzernchef Christian Streiff der Pariser Wirtschaftszeitung "Les Echos". 2006 hatte PSA 211.750 Mitarbeiter unter Vertrag.

Der Umsatz nehme zu, sagte Streiff. "Vor allem ist das Wachstum gesund: Es wird mit Preiseffekten und einem positiven Produkt-Mix erzielt." PSA will bis 2010 weltweit 53 neue Modelle und Modellvarianten einführen, davon 29 in Europa. Dabei will der Konzern im lukrativen Luxussegment stärker Fuß fassen. PSA kam 2006 mit 3,36 Millionen verkauften Autos auf einen Weltmarktanteil von 5,2 Prozent.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige